Flügelschlag - Ozeanien-Erweiterung

Die einheimischen, europäischen Vögel reichten uns bei Flügelschlag. Dann zeigte uns ein Bekannter die Ozeanien-Erweiterung, und sofort kam das Haben-Wollen-Gefühl auf.

Ozeanien bringt neue Spielpläne, bei denen Futter, Eier und Karten anders vergeben und getauscht werden. Dazu gibt es eine neue Eierfarbe: Gelb. Da fehlt doch noch etwas? Na klar, die Piepmätze. Und richtig, zwei Pakete unserer exotischen, zweibeinigen Tierfreunde liegen dem Spiel bei. Sie wirbeln das Spiel kräftig durcheinander. Zum einen gibt es nun Vögel, die ihre Eigenschaft bei Spielende entfalten, zum anderen dreht sich vieles um Nektar. Nektar? Ja, das ist eine neue Futterart. Sie kann in vielen Fällen als Joker genutzt werden. Weil auch noch viele Vögel dabei helfen, Karten auf die ein oder andere Art zu tauschen, gibt es viel mehr Möglichkeiten. Das Spiel wird noch dynamischer.

Und bevor ich es vergesse. Ein paar neue Bonuskarten und Rundenziele gibt es auch, aber das ist fast nur Beiwerk. Auch Automa erfährt ein kleines Update. Das brauche ich nun wirklich nicht, denn Mitspieler zu finden, war bei Flügelschlag immer leicht, egal, woher die Piepmätze stammen. (wd)

Autoren Verlag Spieler Alter Spieldauer Gestaltung
Elizabeth Hargrave Feuerland 1 - 5 Spieler ab 10 Jahre 40 - 70 Minuten Natalia Rojas, Ana Maria Martinez Jaramillo, Beth Sobel