Icon
Spiel des Jahres
Spiel des Jahres
Wir kommentieren die Listen.
Can't-Stop-Prinzip
Das Can't-Stop-Prinzip
eine humoristische Betrachtung des Can't-Stop-Prinzips.
Legacy-Spiele
Legacy-Spiele - ein paar Gedanken
ein paar Gedanken zu Legacy-Spielen.
Woodlands
Oberhof 2018
Trenner für die Folien von Woodlands.
Werbung
Dominion-Welt
neueste Rezensionen
Santa Maria Die Quacksalber von Quedlinburg The Rise of Queensdale drop it
Rezensionen zu
Nürnberger Neuheiten

drop it T.I.M.E. Stories - Estrella Drive Luxor Black Jacky Der Krieg der Knöpfe Die Quacksalber von Quedlinburg Loot Island Santa Maria The Rise of Queensdale Woodlands
Rezensionen zu nominierten Spielen
Azul Die Quacksalber von Quedlinburg Heaven & Ale Luxor
Info-Mail erhalten Newsletter
Über jedeAktualisierung per Mail informiert werden.

The Rise of QueensdaleThe Rise of Queensdale

Einleitung: Vor der Öffnung der Spieleschachtel

Es ist keine Rezension, die ich zu diesem Spiel verfasse. Ich sehe es schon jetzt als Erfahrungsbericht, obwohl ich nur eine Zeile geschrieben habe. Ich möchte vermitteln, wie sich das Spiel anfühlt. Damit meine Worte besser einschätzbar sind, beginne ich mit der Ausgangssituation.

Vor der Ankunft der Spieleschachtel

Ich habe noch nie ein Legacy-Spiel gespielt. Ich weiß nur, was das ist: Es ist ein Spiel, bei dem die Situation am Ende einer Partie den Anfang der nächsten darstellt. Außerdem werden im Laufe des Spiels die Regeln verändert. Meistens kommen neue Regeln hinzu, manchmal werden sie auch modifiziert. Ich habe schon mal einen Blick auf ein Legacy-Spiele getan. Ich sah einen Spielplan mit Aufklebern. Ansonsten unterschied es sich optisch nicht von anderen Spielen.
The Rise of Queensdale erzeugte nicht nur Spannung bei mir, weil es mein erstes Legacy-Spiel sein würde, sondern weil ich das Spiel auf eine andere Weise schon kennen gelernt hatte: Auf dem Oberhof-Treffen im Herbst 2016 gab es einen Prototyp. Es fand sich eine Gruppe, die es spielen wollte und auch bereit war, es mehrfach hintereinander zu spielen. Sie spielte es einmal, sie spielte es zweimal, sie spielte es… durch. Ich weiß nicht, wie viele Partien es waren, ich schätze es auf gut 15. Und danach? Es wurde eine neue Kampagne gestartet. Ein halbes Jahr später war der Spieletreff Oberhof, dieses Mal der große in Frühjahr. Und was machte die Gruppe? Sie spielten Queensdale noch einmal durch. Bei einer solchen Beobachtung stieg meine Erwartungshaltung enorm an. Es sollte noch mehr als ein Jahr dauern bis ich die Schachtel von Queensdale in den Händen hielt.

Ein paar Worte vorweg

Ein Legacy-Spiel lebt unter anderem von der Ungewissheit, wie sich das Spiel weiterentwickelt. Diese Spannung werde ich nicht nehmen. Dieser Bericht ist frei von Spoilern. Bezüglich des Spielablaufs werde ich die Grundregeln vorstellen, das heißt, die Regeln wie sie im ersten Spiel gelten. Zunächst hatte ich überlegt, ob ich einzelne Gegebenheiten auf Extraseiten und mit einer Spoilerwarnung versehen beschreibe. Ich bin davon abgekommen. Ich habe viele Escape-Spiele und Module von T.I.M.E Stories spoilerfrei rezensiert. Da wird Queensdale doch ein Klacks werden…
Außerdem führe ich vorweg zwei Begriffe ein, die ich längst benutzt habe. Im Grunde ist ein Legacy-Spiel ein großes, zusammenhängendes Spiel. Ich verweise auf diese Gesamtheit mit dem Begriff Kampagne. Ein einzelnes Spiel in dieser Kampagne bezeichne ich mit Partie.

Weiter geht es mit Kapitel 1.1

Steckbrief
The Rise of Queensdale

Autoren Verlag Spieler Alter Spieldauer Gestaltung
Inka Brand, Markus Brand alea 2 - 4 Spieler ab 12 Jahre 45 - 6 Minuten Michael Menzel