FlügelschlagFlügelschlag

Piepmatz Tagebuch

Rheda-Wiedenbrück, irgendwann im Januar 2019:
Ich finde einen Hinweis auf ein Spiel namens Wingspan und folge ihm. Piepmätze, denke ich liebevoll, als ich das Spiel sehe, bei dem Vögel im Mittelpunkt stehen. Erfrischend unverbrauchtes Thema, eingängige Regeln, dabei nicht trivial. Ich möchte Wingspan sofort spielen, geht aber nicht. So bliebt die Vorfreude, die größer wird, als ich erfahre, dass es als Flügelschlag bei Feuerland Spiele erscheint.

Rotenburg an der Fulda, Mitte April 2019:
Unter den vielen Spiele auf dem Spieletreff Oberhof findet sich auch ein Exemplar Flügelschlag. Wir spielen es zu viert. Die Regeln sind so einfach wie gedacht. Die Piepmätze bringen die Vielfalt. Wir müssen viel lesen. Für die Mitspieler haben wir kaum ein Auge. Es macht Spaß, obwohl wir einige Downtime haben.

Roten an der Fulda, April 2019, zwei Tag später:
Meine Frau und ich machen ein Spiel zu zweit. Das geht flotter. Zum Erlernen sind kleine Runde besser.

Hamburg, 21. und 22. Juni 2019, Tag der Brettspielkritik:
Abends wird gespielt, am ersten Abend ein Flügelschlag zu viert, am nächsten ein Flügelschlag zu dritt. Dem dritten Mitspieler erklären wir die simplen Regeln:

Auf Karten sind Vögel mit ihren Eigenschaften wie Futter, Lebensraum, Art des Nestes und Spannweite. Mit Futter lassen sich diese Vögel im Wald, auf dem Feld oder am Wasser ansiedeln. Jeder Lebensraum bringt mir außerdem eine Ressource, im Wald gibt es Futter, auf dem Feld Eier und am Wasser neue Vogelarten. Wenn ich mir Ressourcen hole, werden alle Vögel in dem Lebensraum aktiv. Manche gaben mir etwas beim Ansíedeln, andere reagieren auf Aktionen der Mitspieler. Wichtig sind die, die mir Vorteile bei der Aktivierung bringen. Bei weit über 100 Vögel sind die Auswirkungen vielseitig.
Der Rest ist Beiwerk für die Punkte. Bonuskarten erfordern bestimmte Vögel. Eier sind immer gut. Manche Vögel suchen Futter, die Raubvögel machen Beute. Alles wird in Siegpunkte umgerechnet. Dazu kommen die Werte der Vögel und die Ziele, die nach jeder der vier Runden ausgewertet werden.
Die Ziele sind ein weiterer Clou des Spiels. Ich habe in der ersten Runde acht Aktionen. Ich markiere meinen Erfolg für das Ziel mit einem Aktionsstein. So sinken die Aktionen in jeder Runde. Umso wichtiger werden die Aktivierungen der Vögel als Ausgleich.

Rheda-Wiedenbrück/Berlin, 22. Juli 2019:
Ich feiere meinen Geburtstag, Flügelschlag und Feuerland den Titel Kennerspiel des Jahres 2019. Das auffordernde Material, das Thema, die Eingängigkeit des Ablaufs, ich empfinde die Auszeichnung wie ein zusätzliches Geburtstagsgeschenk.

Rheda-Wiedenbrück, Anfang August:
Endlich besitzen wir ein eigenes Flügelschlag. Nachdem das uns besuchende Enkelkind eingeschlafen ist, spielen wir zu später Stunde ein Flügelschlag. Das wiederholt sich am nächsten Tag noch einmal.

Rheda-Wiedenbrück Montag, 5. August 2019:
Spieleabend. Flügelschlag kommt als erstes auf den Tisch und geht als letztes. Neugier und Aufmachung treiben die Mitspieler an den Tisch, auf dem es aufgebaut ist.

Wir mutieren momentan zu Hobby-Ornithologen. Für den nächsten Spieleabend gibt es schon Verabredungen für die nächsten Flügelschläge. Piepmätze wohin ich schaue, und dabei sind es aktuell Vögel aus Nordamerika. Doch schon pfeifen es die Vögel von den Dächern: Es wird eine Edition mit europäischen Vögeln geben.
Dann kenne ich die Piepmätze vielleicht ein wenig mehr. Das Spiel braucht das nicht, weil es ohnehin erstklassige Unterhaltung bietet. (wd)

Zum Bericht 15 Vögel - sind sie machbar?
Zum Bericht Henne oder Ei - Was war zuerst da?
Zum Bericht Wie wichtig ist ein Thema?

Steckbrief
Flügelschlag
Autoren Verlag Spieler Alter Spieldauer Gestaltung
Elizabeth Hargrave Feuerland 1 - 5 Spieler ab 10 Jahre 40 - 70 Minuten Natalia Rojas, Ana Maria Martinez Jaramillo, Beth Sabel