Spiel des Jahres 2020Spiel des Jahres

Spiel des Jahres  Kennerspiel des Jahres  Kinderspiel des Jahres 

Kommentar zu Listen und Nominierungen  Kommentar zu den Siegern 


Kommentar zu den Siegern

Ausgezeichnete Spiele auf leichtem Niveau

Pictures: Spiel des Jahres 2020Wir sind verwundert über die Vergabe des Titels Spiel des Jahres an Pictures. Nicht, weil es das Spiel nicht verdient hätte, sondern weil die Rahmenbedingungen ähnlich dem Spiel des Jahres 2019 sind, vor allem aber aufgrund von Corona. Erneut wurde ein Kreativspiel ausgezeichnet, das in großen Runden den meisten Spaß bietet.
Wenn in zwei Jahren ähnliche Spielkonzepte ausgezeichnet wurden, war dies meist nicht von Vorteil. Wir denken insbesondere an die Auszeichnung von Torres nach Tikal. In diesem Fall bleibt besonders zu kritisieren, dass zu Zeiten von Corona erneut ein Spiel für 3 bis 6 Spieler ausgezeichnet wurde. Hier hätten wir ein Spiel mit geringerer Spieleranzahl bevorzugt.

The Crew: Kennerspiel des Jahres 2020Über die Auszeichnung von The Crew können wir nur wenige Worte sagen. Wir sind keine Freunde von Stichspielen. Daher hätten wir eine andere Wahl bevorzugt. Weil andere dieses Spiel loben, ist dessen Wahl sicher in Ordnung.

Uns fällt weiter aus, dass in beiden Kategorien die Spiele mit dem geringsten Anspruch ausgezeichnet wurden. Wir hätten es stattdessen lieber gesehen, wenn mit der Auszeichnung ein Trend setzenden Spiel bedacht worden wäre. Es hat lange gedauert, bis ein kooperatives Spiel den Titel gewann und es scheint, dass es auch bei Legacy wieder sehr spät sein wird.

(Redaktion)