Sauscharf

Sauscharf ist ein Sammelspiel, in dem wir verschiedene Chilischoten sammeln, um damit Chilisaucen, die die Siegpunkte bringen, zu erwerben.
Es gibt acht Sätze von Zahlenkarten mit der Werten von 1 bis 13 und sechs Joker.
Es werden sieben Gruppen mit bis zu drei gleichen Karten ausgelegt, jeder Mitspielende bekommt nach Mitspielerzahl acht, neun, oder zehn Karten.

In der ersten Phase bieten wir gleichzeitig mit ein oder mehreren gleichen Kartenwerten auf die ausliegenden Gruppen. Der Spieler mit dem besten Gebot wählt als erster, die anderen folgen in Reihenfolge ihres Gebots. Die erworbenen Karten werden verdeckt auf den Zutatenstapel gelegt, die gebotenen werden auch zu Zutaten oder auf den Ablagestapel gelegt. Die Gruppen werden neu aufgefüllt und das neue Gebot folgt. Hat kein Spieler mehr Karten auf der Hand ist diese Phase beendet.

Jeder nimmt seinen Zutatenstapel auf. Mit den jetzigen Karten können wir weiter auf Karten spielen oder Saucen, von denen zwei mehr als Mitspieler ausgelegt werden, zubereiten. Diese Saucen verlangen eine Anzahl zwischen 2 und 9 gleicher Karten, und bringen Siegpunkte. Ich kann eine Runde auf das Ausspielen verzichten, um den in dieser Phase entstandenen neuen Zutatenstapel aufzunehmen. Das Spiel ist zu Ende, wenn ein Spieler eine von der Mitspielerzahl abhängige Zahl von Saucen erworben und keine Karten mehr hat. Nun wird von Punkten der Saucen die Anzahl der restlichen Handkarten abgezogen und der Sieger steht fest.

Während ich in den ersten Runden etwas hilflos dasaß, kam ich dann schnell ins Spiel. Es machte mir viel Spaß und ich denke, dass noch viele weitere Sauscharf-Runden stattfinden. (bd)

Autoren Verlag Spieler Alter Spieldauer Gestaltung
Wolfgang Kramer, Christian Stöhr Amigo 2 - 4 Spieler ab 10 Jahre ca. 30 Minuten Jan Bintakies