Icon
Spiel des Jahres
Spiel des Jahres
Wir kommentieren die Listen.
Can't-Stop-Prinzip
Das Can't-Stop-Prinzip
eine humoristische Betrachtung des Can't-Stop-Prinzips.
Legacy-Spiele
Legacy-Spiele - ein paar Gedanken
ein paar Gedanken zu Legacy-Spielen.
Woodlands
Oberhof 2018
Trenner für die Folien von Woodlands.
Werbung
Dominion-Welt
neueste Rezensionen
Die Quacksalber von Quedlinburg The Rise of Queensdale drop it T.I.M.E. Stories - Estrella Drive
Rezensionen zu
Nürnberger Neuheiten

drop it T.I.M.E. Stories - Estrella Drive Luxor Black Jacky Der Krieg der Knöpfe Die Quacksalber von Quedlinburg Loot Island The Rise of Queensdale Woodlands
Rezensionen zu nominierten Spielen
Azul Die Quacksalber von Quedlinburg Heaven & Ale Luxor
Info-Mail erhalten Newsletter
Über jedeAktualisierung per Mail informiert werden.

Sleeping QueensSleeping Queens

Sleeping Beauty - Dornröschen - kennt jeder, aber was ist "Sleeping Queens"?
Kurz gesagt ist es ein fröhliches Kartenspiel.

Zwölf Königinnen liegen schlafend (verdeckt) auf dem Tisch. Sie haben Werte zwischen fünf und zwanzig Punkten und sind das Ziel unserer Begierde.
Wir starten mit fünf Handkarten. Diese zeigen Zahlen von 1 bis 10 oder haben Spezialeffekte.
Bin ich an der Reihe, spiele ich entweder eine Spezialkarte oder ein bis fünf Zahlenkarten aus. Danach fülle ich meine Hand sofort wieder auf fünf Karten auf.

Für den Spielsieg sind nur die Spezialkarten wichtig, die Zahlenkarten sind Füllsel, die die Hand blockieren.

Es gibt drei Möglichkeiten Zahlenkarten loszuwerden:

Jetzt zum interessanten Teil, den sechs verschiedenen Sonderkarten:

Hat ein Spieler die von der Spieleranzahl abhängige Siegpunkt- oder Königinnenzahl erreicht, gewinnt er sofort.

Beim ersten Lesen der Regel dachte ich: "Was soll das denn?".
Doch dann haben wir das Spiel ausprobiert, und ich war überrascht wie alle Spieler in dem Spiel mitgingen. Wir freuten uns, wenn die Entführung einer Prinzessin des Führenden gelang und zitterten, dass unser Schlaftrank nicht abgewehrt wurde. Auf die Freude vier Zahlenkarten auf einmal loszuwerden, folgte die Enttäuschung wieder keinen König zu ziehen. So ist das kurze Spiel ein ständiges Auf und Ab.

Was mich besonders überraschte war, dass auch das laute Durchzählen bei den Narrenkarten immer durchgeführt wurde. Da man den Gewinner viel schneller im Kopf bestimmt, hatte ich erwartet, dass dieser sich sofort eine Königin nimmt. Das laute Durchzählen gehörte einfach dazu und machte einen Teil der guten Stimmung aus.

Das erste Spiel war sehr schnell vorbei, und sofort hieß es: "Nochmal!". Diesen Effekt gab es nicht nur beim ersten Spiel, sondern immer, wenn das Spiel auf den Tisch kam, wurde eine Revanche gespielt.

Sleeping Queens ist ein flottes Spiel, das viel Spaß macht und eine ungewöhnliche, schöne Aufmachung besitzt . (bd)

Steckbrief
Sleeping Queens

Autoren Verlag Spieler Alter Spieldauer Gestaltung
Miranda Evarts, Denise Evarts, Max Evarts Game Factory 2 - 5 Spieler ab 7 Jahre ca. 15 Minuten Jimmy Pickering