Icon
Spiel des Jahres
Spiel des Jahres
Wir kommentieren die Listen.
Can't-Stop-Prinzip
Das Can't-Stop-Prinzip
eine humoristische Betrachtung des Can't-Stop-Prinzips.
Legacy-Spiele
Legacy-Spiele - ein paar Gedanken
ein paar Gedanken zu Legacy-Spielen.
Woodlands
Oberhof 2018
Trenner für die Folien von Woodlands.
Werbung
Dominion-Welt
neueste Rezensionen
Dragon Castle Photosynthese Ganz schön clever Santa Maria
Rezensionen zu
Nürnberger Neuheiten

drop it Luxor Black Jacky Der Krieg der Knöpfe Die Quacksalber von Quedlinburg Dragon Castle Ganz schön clever Loot Island Photosynthese Santa Maria The Rise of Queensdale T.I.M.E. Stories - Estrella Drive Woodlands
Rezensionen zu nominierten Spielen
Azul Die Quacksalber von Quedlinburg Heaven & Ale Luxor
Info-Mail erhalten Newsletter
Über jedeAktualisierung per Mail informiert werden.

true storiestrue stories

Es gibt Spiele, bei denen überraschen mich meine Mitspieler. True Stories ist eines davon.

Früher wurden in unseren Spielerunden sehr gern kommunikative, Kreativität fordernde Spiele gespielt. Leider sind die Spieler, die diese Art Spiele sehr gern spielten, durch Umzüge oder eigenen Nachwuchs in unserem Spielkreis selten geworden.
Es ist nun schwer, derartiges auf den Tisch zu bekommen. Doch ich gebe nicht auf. Ich schlug True Stories mit den Worten:" Ich hab hier ein Nobody is perfect für Unkreative" vor, und zu meiner Überraschung kam sofort ein: "Her damit".

AufgabenkarteDoch was ist True Stories?
Es ist ein Wissensspiel, bei dem, wie wir gern sagen, unnützes Wissen abgefragt wird.
Auf einer Karte befindet sich eine Frage, zu der es eine richtige und drei falsche Antworten gibt. Ein Fragesteller wählt eine der falschen Antworten aus, und liest die Frage, eine richtige und die ausgewählte falsche Antwort vor. Die Mitspieler legen verdeckt eine Karte ab, mit der sie tippen, welche Antwort stimmt. Jeder richtige Tipp gibt einen Punkt für den entsprechenden Spieler, jeder falsche einen Punkt für den Fragesteller. Nach einer vorher festgelegten Rundenzahl endet das Spiel.

Zurück zum oben erwähnten überraschenden Spiel. Nach der ersten Runde wurde direkt eine weitere begonnen. Dass zu einigen Fragen dem ein oder anderen die Antwort bekannt waren, störte nicht. Selten hat unnützes Wissen uns so gut unterhalten.

Ich selber habe es gern zu zweit mit der Expertenregel, dass alle vier Antworten vorgelesen werden gespielt.Doch oft waren dann die falschen Antworten so verwandt, dass man dann die vierte andere (und damit richtige) Antwort wählte. Im Spiel mit mehreren ist diese Variante auch vorgesehen, doch fehlen leider die Stimmkarten für die dritte und viere Aufgabe.

True Stories ist als Spiel kein Burner, doch es hat etwas. Oft kommt es zu dem Effekt: "Ach ja, stimmt, da hab ich was gelesen oder gehört" oder verblüfftem Staunen. Das Spiel bringt die Mitspieler ins Gespräch und unterhält, ist im wahrsten Sinne des Wortes spielerisch. (bd)

Steckbrief
true stories

Autoren Verlag Spieler Alter Spieldauer Gestaltung
Reinhard Staupe moses 2 - 6 Spieler ab 12 Jahre ca. 20 Minuten Kreativbunker