Icon
Sommerrätsel
Wie immer im Juli und August: Unser Sommerrätsel.
Spiel des Jahres
Die Sieger stehen
. UnserKommentar.
Dominion
Ab jetzt kann der Generator auch die Ergänzung zu Welt und Intrige.
Werbung
Dominion-Welt
neueste Rezensionen
T.I.M.E Stories - Endurance Expedition Crazy Race High Tide Magic Maze
Rezensionen zu
Nürnberger Neuheiten

Century - Die Gewürzstraße Crazy Race Die Gärten von Versailles High Tide Inis King's Will Klask Magic Maze Mein Traumhaus Nmbr9 Railroad Revolution Saboteur Tembo Twenty One T.I.M.E Stories - Endurance Expedition Valletta Wettlauf nach El Dorado
Info-Mail erhalten Newsletter
Über jedeAktualisierung per Mail informiert werden.

Noch mal!Noch mal!

Es gibt Spiele, die packen einen Spieler sofort. Noch Mal! war ein solches Spiel für mich. So lag es nahe, dass ich einige Exemplare als Kleinigkeit zu Weihnachten verschenken wollte. Leider ging dieser Wunsch nicht auf, denn das neue Spiel war nicht lieferbar.

Jetzt ist es wieder erhältlich, und ich will euch erklären, was es mit dem Spiel auf sich hat.
Die Schachtel enthält nur drei Farbwürfel, drei Zahlenwürfel, einen Anschreibblock und sechs Stifte. Die Würfel zeigen einen bis fünf Würfelpunkte bzw. fünf verschiedene Farben und einen Joker.
Zu Beginn eines Spielzuges werden alle Würfel geworfen, Der Würfler wählt ein Pärchen aus Zahl und Farbwürfel aus, und kreuzt in einem entsprechenden Farbfeld die angegebene Zahl von Kästchen zusammenhängend an. Dabei muss er in Spalte N starten oder an ein schon angekreuztes Kästchen direkt anschließen. Aus den übrigen Würfeln dürfen die restlichen Spieler ein Paar auswählen und nach gleichen Regeln abstreichen. Passen ist jederzeit erlaubt.
Der Einsatz von Jokern ist begrenzt. Man darf nur maximal 8 einsetze. Verwendet man weniger, bekommt man für jeden nicht genutzten einen Punkt. Für das erstmalige Füllen einer Spalte gibt es mehr (die obere Zahl) Punkte als wenn man sie später komplett angekreuzt hat (die untere Zahl). Viele Punkte gibt es, wenn man eine Farbe vollständig hat. Das Spiel endet, wenn ein Spieler zwei Farben komplett angekreuzt hat.

Die Anschreib-Regeln sind schnell verstanden, wie man das Spiel gut spielt, ist eine andere Sache. Anfangs kreuzen viele alles an, was eben geht. Doch dabei können böse Fehler geschehen.

Anfangs kümmert man sich nur um das eigene Blatt, doch schnell lernt man, auch die Blätter der anderen zu beachten. So kann man ihnen nur nutzlose Würfel übriglassen, oder sie zwingen, Joker einzusetzen.
Nach mehreren Spielen kennt man das Anschreib-Blatt schon recht gut, und weiß, sich schnell auszubreiten. Man weiß auch, wo rote und wo orange Felder vorliegen - dies ist bei schlechtem Licht von Vorteil. Man lernt, die Joker zu schonen, große Felder nicht so zu beginnen, dass zwei Farbfelder der Farbe übrigbleiben, und auch mal etwas schlechtere Würfel zu nehmen, wenn der Rest von den anderen Spielern nicht genutzt werden kann. Da man dabei für gutes Spiel aber auch die Blätter der anderen im Auge behalten sollte, ist das Spiele mit weniger Mitspielern für mich reizvoller.

Die einfachen Regeln lassen ungeübte Spieler schnell ins Spiel kommen und auch erfahrene Spieler haben ihren Spaß.

Noch mal! ist Programm, denn nach einem Noch mal! kommt die Forderung „Noch mal“! (bd)

Steckbrief
Noch mal!

Autoren Verlag Spieler Alter Spieldauer Gestaltung
Inka Brand, Markus Brand Schmidt 1 - 6 Spieler ab 8 Jahre ca. 20 Minuten Leon Schiffer