COVER

Nautilus

Danksagung

Ein Spiel entsteht nicht allein durch die Autoren, sondern nur durch die Mitwirkung vieler Personen. Besonders viel Geduld müssen dabei die Testspieler aufbringen, weil so manche Idee nicht ausgereift ist und der Spielablauf als Folge nicht "rund" ist.

Testspieler waren am häufigsten unsere beiden Kinder Katharina und Alexander, deren Geduld dabei größer war als bei vielen anderen Dingen. Doch nicht nur unsere Kinder auch viele Erwachsene haben Nautilus getestet. Es wäre unfair, einen von ihnen hervorzuheben und so folgt die Auflistung alphabetisch: Natalie und Thomas Bartholdus, Richard Berenbrinck, Monika ten Brink, Arne Hensel, Tanja Klöckener, Kathrin Ostkamp, Martin Pollklas, Torsten Vaupel, Karin und Carsten Wesel sowie Marion und Detlef Witte. Allen einen herzlichen Dank.

Bei der Veröffentlichung eines Spiels spielt der herausgebende Verlag und seine Redaktion eine große Rolle. Die Zusammenarbeit und die Kommunikaton mit TM können wir nur als vorbildlich bezeichnen. Am meisten Kontakt hatten wir zu Wolfgang Lüdtke und Klaus Teuber, aber auch zu Fritz Gruber; und wir sind sicher, dass Reiner Müller und Peter Neugebauer ebenfalls viel mitgewirkt haben. Die nicht-redaktionelle Betreuung erfolgte durch Bärbel Schmidts und durch Herrn Kohlhammer. Auch hier allen einen herzlichen Dank.

Was wäre ein Spiel ohne Grafik? Diese wurde Fanz Vohwinkel erstellt und sicher hatte auch Imelda ihre Finger im Spiel. Auch dem Ehepaar Vohwinkel unseren herzlichen Dank.

Brigitte und Wolfgang Ditt
Rheda-Wiedenbrück, im Januar 2002