COVER

Big Points

BIG POINTS

Beim Treppensteigen zeigt sich, wer wirklich "Big Points" gemacht hat

Eine raffinierte Spielidee mit einfachen Regeln

Hinsetzen, Spieleschachtel öffnen – loslegen! So leicht kann man "Big Points" (Verlag: Schmidt Spiele) machen. Die Autoren Brigitte und Wolfgang Ditt haben nach diesen Vorgaben ein ebenso einfaches wie raffiniertes Spiel ent-wickelt, bei dem viel Taktik gefragt und jede Menge Span-nung garantiert ist. Und das ohne vorher langatmige Spiel-anleitungen studieren zu müssen …

Bei "Big Points" rangeln bis zu fünf Spieler (ab acht Jahren) um eine Spitzenposition auf einer kleinen Treppe. Doch bis dort die Sieger gekürt werden, muss ein "steiniger" Weg begangen werden, auf dem die erforderlichen Punkte ge-sammelt werden können. 60 verschiedenfarbige Holzsteine bilden die Laufstrecke zur Zieltreppe. Doch wie viele Punkte die unterwegs von den Spielern taktisch klug einge-sammelten Steine tatsächlich wert sind, steht erst dann fest, wenn die farbigen Spielerfiguren die Siegertreppe erreicht haben. Dann wird Farbe für Farbe abgerechnet – und schon beginnt eine neue Runde, bei der alle wieder auf der kurzweiligen Jagd nach "Big Points" sind. Preis: ca. 13 Euro.

Unter der Bezeichnung "EasyPlay" hat Schmidt Spiele neben "Big Points" noch drei weitere Spiele ("Burgenland", "Drachenwurf", "Finito!") entwickelt, die alle dem gleichen Konzept folgen: Gute und originelle Spielideen, schnell spielbar, kleiner Preis! Der Stoff, aus dem die wirklich erfolgreichen Spiele gemacht werden … Big Points

Anke Brunner, WKT Presse