Icon
Spiel '17
Unser Messebericht ist fertig.
Werbung
Dominion-Welt
neueste Rezensionen
Bunny Kingdom Karuba - Das Kartenspiel Face Cards Pioneers
Rezensionen zu
Essener Neuheiten

Azul Bunny Kingdom Das Fundament der Ewigkeit Deckscape: Der Test Der Pate - Corleones Imperium Dice Forge Dominion - Erweiterung zu Basisspiel & Die Intrige Istanbul - Das Würfelspiel Kingdom Builder Harvest Memoarrr! Okiya Pioneers Queendomino Yokohama
Info-Mail erhalten Newsletter
Über jedeAktualisierung per Mail informiert werden.

Love Letter Big BoxLove Letter Big Box

Wer möchte nicht gern einen Liebesbrief bekommen? Und wer möchte ihn nicht gern verfassen, wenn er die „richtige“ Person gefunden hat. Ich habe diese Person gefunden, unsere Prinzessin! Leider gibt es viele Nebenbuhler, die „meinem“ Prinzesschen auch Liebesbriefe schreiben wollen. Deshalb suche ich mir Unterstützung in Adelskreisen und bei dem gemeinen Volk, dass sich in der Nähe der Prinzessin aufhält.

Wenn dir meine Geschichte bekannt vorkommt, kennst du sicher Love Letter. Die Personen sind samt ihren Eigenschaften auf Karten dargestellt. Ich halte eine Karte auf der Hand. Wenn ich am Zug bin, ziehe ich eine zweite von Stapel, wähle eine meiner beiden Karten aus, spiele sie und führe die darauf beschriebene Handlung aus. Ziel ist es, meine Nebenbuhler auszustechen. Bin ich der einzige, der in der Runde verblieben ist, darf ich meinen Liebesbrief an die Prinzessin übergeben und bekomme dafür ein Herz von ihr. Besitze ich eine von der Spielerzahl abhängige Anzahl von Herzen, gewinne ich nicht nur das Herz der Prinzessin, sondern auch das Spiel.

Bisher gab es das Spiel mit acht verschiedenen Personen und für maximal vier Spieler. Jetzt kommt die Big Box daher. Das Regelwerk ist identisch geblieben, doch wurde der Kreis der erlauchten Personen kräftig erweitert: 10 Personen mit neuen Aktivitäten tummeln sich auf weiteren 16 Karten. Dieses Mehr an Karten ermöglicht das Spiel mit bis zu acht Personen.

Zwei Eigenschaften, die oft für Spiele in größeren Runden gelten, treffen auch auf die Big Box zu: Das Spiel dauert mit mehr Spieler länger, und der Anteil jedes Spielers am Spiel wird geringer. Da es sich bei Love Letter um ein Fun-Spiel handelt, sind diese Änderungen nicht störend. Das Wichtige an der Big Box ist der Erhalt des Spielgefühls. Dies ist definitiv gelungen, denn die neuen Personen bringen neben Abwechslung auch Fertigkeiten mit, die das Spiel in einer großen Runde angenehm machen. So fördern viele Personen die ohnehin schon nicht geringe Interaktion, teilweise sogar zwischen mehreren Spielern gleichzeitig. Andere wiederum bringen neue Wege, um an Herzen zu gelangen.

Wer häufiger Spiele in großer Runde spielt, ist mit der Big Box sehr gut bedient. Das gleiche gilt für Fans von Love Letter, die gern Abwechslung haben möchten. Und auch wenn meine Chancen sinken, das Herz der Prinzessin zu erobern, spiele ich Love Letter in großer Runde gern mit. Es macht einfach Spaß, egal, ob zu dritt, zu fünft oder gar zu acht. (wd)

Steckbrief
Love Letter Big Box

Autoren Verlag Spieler Alter Spieldauer Gestaltung
Seiji Kanai Pegasus 2 - 8 Spieler ab 8 Jahre 20 - 40 Minuten Andrew Hepworth, Jeffrey Himmelman