Icon
Spiel '17
Unser Messebericht ist fertig.
Werbung
Dominion-Welt
neueste Rezensionen
Istanbul - Das Würfelspiel Azul Dominion - Erweiterung zu Basisspiel & Die Intrige Okiya
Rezensionen zu
Essener Neuheiten

Azul Das Fundament der Ewigkeit Deckscape: Der Test Der Pate - Corleones Imperium Dice Forge Dominion - Erweiterung zu Basisspiel & Die Intrige Istanbul - Das Würfelspiel Kingdom Builder Harvest Memoarrr! Okiya Queendomino Yokohama
Info-Mail erhalten Newsletter
Über jedeAktualisierung per Mail informiert werden.

PandemiePandemie

Die erste deutschsprachige Version von Pandemie stammte aus dem Verlag Pegasus. Jetzt gibt es eine neue, vor allem grafisch überarbeitete Auflage von Z-Man Games, die über Asmodee vertrieben wird. Ich nehme es vorweg: Das Spiel ist gleich geblieben, und die damalige gute Kritik gilt auch für die neue Version.

Die neue Optik von PandemieÄußerlich fällt sofort auf, dass die Schachtel kleiner geworden ist und eine komplett neue Grafik bekommen hat. Sie sieht für mich nach einem Plakat zu einem Action-Film aus. Ich vermute, dass dies so gewollt ist. Die Spieleschachtel wendet sich deutlich an ein jüngeres Publikum. So wurde der Untertitel vom distanzierenden Sie auf das verbindende Du geändert ohne eine andere Aussage zu treffen. Werfen wir einen Blick in das Innenleben der Schachtel. Der Spielplan ist, wie die Schachtel, kleiner geworden. Das Layout wurde an einigen Stellen angepasst, z. B. haben die Virenstämme jetzt Zeichen, die nicht abstrakt sind. Nach meinen Vorstellungen sehen sie nun nach Viren aus. Die Weltkarte und die darauf befindlichen Städte mit ihren Verbindungen sind unverändert. Somit ist hier spieltechnisch alles so geblieben wie es war.
Auch bei den weiteren Materialien und den Regeln gab es kaum Änderungen. Lediglich bei den Rollenkarten gibt es Änderungen, denn es sind zwei neue Rollen hinzugekommen. Gleichzeitig hat eine Rolle, die früher erst in der Erweiterung aufgewertet wurde, nun direkt ihre zusätzliche Fähigkeit.

Die Neuauflage ist kompakter. So benötigt sie weniger Platz - im Regal und vor allem auf dem Spieltisch. Für mich ist dies positiv, auch weil ich den kleineren Spielplan als übersichtlicher empfinde. Es ist leichter geworden, die Welt zu überblicken.
Das neue Design war im ersten Spiel gewöhnungsbedürftig, vor allem die kleineren, nun durchscheinenden Viren. Doch genau diese Änderungen sind wichtig, weil sie vor allem bei den jüngeren Spielern gut ankommen.

Umsteigen auf das neue Pandemie ist dann empfehlenswert, wenn es so oft gespielt wird, dass die Erweiterungen einen Anreiz bieten. Ich gebe hier eine Ausblick: Die Erweiterungen lohnen sich. Und für alle, die Pandemie noch nicht besitzen, ist jetzt einer guter Zeitpunkt, es sich jetzt zuzulegen. (wd)

Steckbrief
Pandemie

Autoren Verlag Spieler Alter Spieldauer Gestaltung
Matt Leacock Z-Man Games 2 - 4 Spieler ab 14 Jahre ca. 45 Minuten Chris Quilliams