Icon
Spiel '17
Unser Messebericht ist fertig.
Werbung
Dominion-Welt
neueste Rezensionen
Istanbul - Das Würfelspiel Azul Dominion - Erweiterung zu Basisspiel & Die Intrige Okiya
Rezensionen zu
Essener Neuheiten

Azul Das Fundament der Ewigkeit Deckscape: Der Test Der Pate - Corleones Imperium Dice Forge Dominion - Erweiterung zu Basisspiel & Die Intrige Istanbul - Das Würfelspiel Kingdom Builder Harvest Memoarrr! Okiya Queendomino Yokohama
Info-Mail erhalten Newsletter
Über jedeAktualisierung per Mail informiert werden.

Pandemie - AusnahmezustandPandemie - Ausnahmezustand

Jetzt herrscht Ausnahmezustand. Ich benötige ein wenig, bis ich den Grund erklären kann. Tasten wir uns langsam an die schrecklichen Nachrichten heran. Doch zuerst die guten: Es gibt vier neue Module mit interessanten Änderungen am Spielgeschehen. Eine davon ist sogar hilfreich. Jetzt können Städte unter Quarantäne gestellt werden. Das ist eine neue Aktion. Sie verhindert zwei Mal, dass ein neuer Viruswürfel in der Stadt platziert wird.

Ausnahme-EreignisDamit kommen wir zur anderen Seite der Medaille, den Verstärkungen für die Viren. Am einfachsten sind die 10 Ausnahmeereignisse. Sie unterstützen die Viren gegen unsere Bemühungen, die Welt zu retten.
Leider werden die Viren jetzt auch von Tieren übertragen. Der Fachbegriff dafür ist Zoonosen. Für jede Virenart gibt es eine Tierart als Wirt. Der Wirt ist in vielen Städten zu Hause. Spieltechnisch wird das Tier wie eine neue Stadt mit bisherigen Städten verbunden. Die Zoonosen sind dabei viel schlechter zu kontrollieren. Nach jedem Spielerzug bestimmt ein Würfel, bei welcher Tierart sich der Virus vermehrt. Einen kleinen Vorteil bieten die Zoonosen uns aber dann doch. Wir können die Zoonosen erforschen und so dort leichter das Wissen mit anderen Rettern teilen.
Impfstofffabrik mit ImpfstoffenIch weiß, es gibt Menschen, die suchen das Extreme. Diesen Typus soll es auch unter den Rettern der Welt geben. Diesen Superhelden der Pandemie wird jetzt die ultimative Herausforderung geboten, ein Virus, der nicht heilbar ist. Es ist wieder einmal die lila Seuche. Sie kann mit Quarantänen ausgebremst werden. Die so gewonnene Zeit kann genutzt werden, um einen Impfstoff zu produzieren. Ist die Forschung abgeschlossen, können Labore in Fabriken umgewandelt werden. Schließlich sind wir es, die den Impfstoff in die infizierten Städte bringen müssen. Derweil gibt es auch noch die anderen vier Virenarten, die weiterhin ihre Art von Ärger machen.

Diese vier Module sind für Kenner und Liebhaber von Pandemie gedacht. Die Quarantäne hat einfache Regeln. Ihre Vorteile zu erkennen gelingt nur Spieler, die viel Spielerfahrung mitbringen. Dieses Modul als einzige Erweiterung zu spielen lohnt sich höchstens zum Kennenlernen.
Ähnlich verhält es sich mit den Ausnahmeereignissen, nur dass diese für die andere Seite gut sind. Sie sind ebenfalls einfach zu handhaben, erschweren den Sieg aber kräftig.

Zoonosen vom SchweinGanz anders verhält es sich mit den Zoonosen. Sie stellen ein neues Element dar, das gut in den bisherigen Spielablauf integriert ist. Es stellt die Spieler vor einer neuen Herausforderung. Der Vorteil beim Wissen gleicht die schnellere Virusausbreitung durch die Zoonosen aus. Schon die erste Partie fühlt sich bekannt an, wobei die Änderung offensichtlich ist und sich das Spiel auch deutlich ändert.
Das nicht heilbare Supervirus ist das Superszenario, das den Ausnahmezustand auslöst. Bei Filmen spricht man von einem Showdown. Und so fühlt es sich an. Das Supervirus ist nicht nur gefährlich, sondern auch zeitintensiv. Schenkt man ihr zu viel Beachtung, breiten die andere Seuchen zu sehr aus. Es ist die ultimative Herausforderung für sehr erfahrene Pandemie-Spieler.

Diese Erweiterung "leidet" unter Pandemie Legacy. Während das vielfach im Gespräch ist, findet der Ausnahmezustand kaum Beachtung. Ich finde das schade, denn aus meiner Sicht stellt er einen guten Abschluss für Pandemie dar. Ich kann sie allen Spielern, die viel Pandemie gespielt haben und dementsprechend über Erfahrung verfügen, gut empfehlen. (wd)

Steckbrief
Pandemie - Ausnahmezustand

Autoren Verlag Spieler Alter Spieldauer Gestaltung
Matt Leacock, Tom Lehmann Z-Man Games 2 - 4 Spieler ab 8 Jahre ca. 45 Minuten Chris Quilliams