Icon
Wir wünschen unseren Lesern
frohe Festtage


Werbung
Dominion-Welt
neueste Rezensionen
Heaven & Ale Merlin Iguazú When I dream
Rezensionen zu
Essener Neuheiten

Azul Bunny Kingdom Das Fundament der Ewigkeit Deckscape: Der Test Der Pate - Corleones Imperium Dice Forge Dominion - Erweiterung zu Basisspiel & Die Intrige Heaven & Ale Iguazú Istanbul - Das Würfelspiel Karuba - Das Kartenspiel Kingdom Builder Harvest Majesty Memoarrr! Merlin Okiya Otys Pioneers Queendomino Ta-Ke When I dream Yokohama
Info-Mail erhalten Newsletter
Über jedeAktualisierung per Mail informiert werden.

Nobody is perfect Mini EditionNobody is perfect Mini Edition

Nobody is perfect ist ein bekanntes Party-Spiel, zu dem es bereits mehrere Ausgaben gibt. Das Grundprinzip ist simpel: Ein Fragesteller stellt eine Frage, von der nur höchstselten jemand die Antwort kennt. Jeder notiert nun eine Antwort, die zwar falsch ist, aber möglichst plausibel klingt. Der Fragesteller liest alle Antworten vor, wobei er vorab die richtige Antwort, die nur er kennt, daruntermischt. Jeder Spieler gibt nun einen Tipp auf die richtige Antwort ab. Wer richtig tippt oder Mitspieler durch seine ausgedachte Antwort leimt erhält dafür Punkte.

Dieses Prinzip ist nun geändert worden und wurde als Mini Edition veröffentlicht. Jeder der zwei bis vier Spieler erhält eine Fragekarte, die drei Fragen enthält. Während bei den bisherigen Spielen der Reihe nur die richtige Antwort auf der Karte zu finden war, gibt es hier zwei zusätzliche falsche Antworten. Als vierte Antwort gibt es einen freien Platz, der mit "Hier ist deine Kreativität gefragt!" markiert ist. Hier denkt sich der Fragesteller eine Antwort aus.
Ablauf und Punktvergabe ist dann wie im Original: Der Fragesteller liest die vier Antworten vor. Er erhält Punkte, wenn Mitspieler auf seine ausgedachte Antwort tippen. Die Mitspieler erhalten Punkte, wenn sie auf die richtige Antwort tippen.

Das Spielprinzip wurde hier gegenüber dem Original verdichtet ohne das Spielgefühl großartig zu verändern. Mit der Verdichtung ist es jetzt vor allem gut bei wenigen Spielern und ermöglicht auch das Spiel zu zweit. Dies ist eine angenehme Eigenschaft, denn bisher war es in einer solchen Konstellation nicht oder nur mäßig spielbar.
Leider sind die Fragen in dieser Edition deutlich schwächer als in den vorherigen. Zum einen gibt es wieder Fragen nach Fremdwörtern. Dieses Mal sind mir viele von Ihnen bekannt. Das erzeugt keine Freude, sondern Langeweile: Ich kann zielgerichtet die richtige Antwort geben, bekomme dafür Punkte, und der Fragesteller geht garantiert leer aus.
Zum anderen enthält die Edition eine Reihe von Sachfragen wie die oben abgebildete Frage zu Australien. Hier kann es schnell passieren, dass die ausgedachte Antwort auch korrekt sein kann. Meine Antwort zu Australien "Es sterben im Jahr mehr Menschen durch Haie als durch Blitze", kann korrekt sein. Wenn Mitspieler sie wählen, bekomme ich Punkte dafür, dass sie eine korrekte Antwort gewählt haben.

Ich begrüße die Veränderung der Spielidee, weil das Spiel dadurch mit weniger Mitspielern spielbar ist. Die Qualität der Fragen lässt jedoch nur selten Freude zu, denn in den meisten Spielen gab es die ein oder andere minderwertige Frage. Wie so oft in diesem Jahr haben wir auch hier eine gute Idee, die dann leider nur zweitklassig umgesetzt wurde. (wd)

Steckbrief
Nobody is perfect Mini Edition

Autoren Verlag Spieler Alter Spieldauer Gestaltung
Bertram Kaes Ravensburger 2 - 4 Spieler ab 14 Jahre ca. 30 Minuten DE Ravensburger, Springer & Jacoby