Icon
Spiel '16 Spiel '16
Unser Messebericht ist fertig.
neueste Rezensionen
Zug um Zug - Weltreise Mea Culpa Ulm Dr. Eureka
Rezensionen zu
Essener Neuheiten

Costa Rica Das Orakel von Delphi Dominion - Empires Dr. Eureka Exit - Die verlassene Hütte Fabelsaft Luther Mea Culpa Mit List und Tücke Ulm Zug um Zug - Weltreise
Info-Mail erhalten Newsletter
Über jedeAktualisierung per Mail informiert werden.

Waka WakaWaka Waka

Waka Waka ist eigentlich Suaheli und bedeutet "Mach es!" Mit dem gleichnamigen Song von Shakira verbinden wir es mehr mit "This stand for Africa" und nach Afrika wird uns Waka Waka auch entführen. Spielplanauscchnitt

Mit acht Goldstücken kommen wir in einem afrikanischen Dorf an. Unser Ziel ist es, in dem Dorf hohes Ansehen zu bekommen. Dazu muss ich fünfmal bestimmte Kombinationen von Waren an das Dorf abgeben und stiege dafür jedes Mal eine Stufe in der Dorfhierarchie auf.
Außerdem beginnen wir das Spiel en mit sechs Karten, die entweder einen Handel erlauben oder aber die Unterstützung eines Dorfbewohners sichern.

Karten: Sammlerin, Handel und SchamaneSchauen wir uns zuerst zwei der drei Handelsmöglichkeiten an. Auf dem nahe dem Dorf gelegenen Fluss befinden sich vier Schiffen mit zwei bis vier Waren. Diese kann ich gegen Gold eintauschen und in mein Lager packen. Sollte ich dort allerdings zu viele Waren ansammeln, muss ich diese dem Dorf spenden. Da ist die zweite Art des Handelns vorteilhafter. Ich gebe dem Dorf zwei gleiche Waren und bekomme dafür reichlich Gold.

Boot für fünf Goldstücke Da die Waren nicht immer die sind, die ich zum Erwerb von Ansehen benötige, hole ich mir anderweitig Hilfe. Hier kommen die Dorfbewohner ins Spiel, die für mich eine kleine Arbeit verrichten. So darf ich zum Beispiel mit Hilfe der Sammlerin eine Ware aus dem Dorf in mein Lager nehmen. Manche Dorfbewohner sind besonders hilfreich. Dann können die Mitspieler ein Gold bezahlen um die gleiche Leistung zu erhalten.
Fehlt noch die dritte Handelsmöglichkeit. Es ist der Tausch der Waren gegen höheres Ansehen. Dieses kann aber auch noch auf eine andere Weise erlangt werden. Der Schamane, einer der Dorfbewohner, gibt für viel Geld auch Ansehen - dies allerdings nur, wenn das Schamanenfeuer brennt. Dies wird aber zufällig über Karten geregelt, die vom Nachziehstapel gezogen werden.

Spielfiguren vor dem AufstiegDamit sind wir bei einem Spielzug. Im Spielzug kann ein Spieler bis zu drei Karten spielen. Handel und Dorfbewohner können dabei beliebig gemischt werden. Für jede Karte, die er weniger spielt, bekommt er entweder eine Karte oder ein Gold als Nachschub. Das Spiel endet mit der Runde in der ein Spieler die höchste Stufe des Ansehens erreicht hat. Von den Spielern, die auf dieser Stufe sind, gewinnt der mit dem meisten Gold.

Waka Waka entführt uns in die exotische Welt Afrikas, vor allem über die tolle Landschaft auf dem Spielplan, aber auch über die Zeichnungen auf den Karten. Spielerisch ist es ein Tauschspiel, bei dem jeder Spieler stark für sich spielt. Interaktion findet nur geringfügig statt, wenn die Spieler um Waren auf den Booten konkurrieren oder die Leistung von Dorfbewohnern gegen Goldzahlung auch in fremden Spielzügen erhalten.

SchamanenfeuerDabei ist jede einzelne Aktion kurz und die Häufigkeit der Interaktion groß genug, damit die Spielzüge der Mitspieler nicht als lang empfunden werden. Dazu kann die Gesamtspieldauer von den Spielern selbst gesteuert werden. Für den Warenbedarf zum Erlangen größeren Ansehens gibt es fünf Skalen:, bei denen der Warenbedarf unterschiedlich groß ist. Neben der Skalierung überrascht Waka Waka weiterhin mit stark textbasierten Karten. Dies ist heute bei Spielen ungewöhnlich, hat aber den Vorteil, dass die Karten in ihren Anweisungen eindeutig sind. Das Spiel zielt klar auf positive Erlebnisse ab: Sowohl Waren als auch Karten sind für die Mitspieler unantastbar. Auch Erfolge im Ansehen bleiben jederzeit bestehen. Bei nur fünf Stufen erreicht hier jeder Spieler einen großen Fortschritt. In den meisten meiner Spiele stand der schlechteste Spieler auf der vierten Stufe und hatte somit das Gefühl, ebenfalls weit gekommen zu sein. Zuletzt gibt es mit dem Schamanen einen zweiten Erfolgsweg, der zusätzlichen zu den Karten einen weiteren Glücksfaktor birgt. Über diesen Weg wird sichergestellt, dass nicht nur der Weg über die Waren erfolgreich ist.Karte: Feuer des Schamanen

Waka Waka ist ein geschickt gewählter Name für dieses anspruchsvolle Familienspiel. Bei mir verhält es sich mit diesem Spiel sehr eigenartig. Ich schlage es fast nie vor, doch wenn es ein anderer Spieler tut, spiele ich gern mit und habe dann auch meinen Spaß - in dieser extremen Art für mich ein seltenes Phänomen. (wd)

Steckbrief
Waka Waka

Autoren Verlag Spieler Alter Spieldauer Gestaltung
Rüdiger Dorn Kosmos 2 - 4 Spieler ab 10 Jahre ca. 40 Minuten Michael Menzel