Icon
Sommerrätsel
Sommerrätsel
Sommerrätsel
Spiel des Jahres
Spiel des Jahres
Wir kommentieren die Listen.
Werbung
Dominion-Welt
neueste Rezensionen
The Legend of the Cherry Tree Menara Race to the New Found Land Outlive
Rezensionen zu
Nürnberger Neuheiten

drop it Luxor Black Jacky Der Krieg der Knöpfe Die Quacksalber von Quedlinburg Dragon Castle Ganz schön clever Loot Island Menara Outlive Photosynthese Race to the New Found Land Santa Maria The Legend of the Cherry Tree The Rise of Queensdale T.I.M.E. Stories - Estrella Drive Woodlands
Rezensionen zu nominierten Spielen
Azul Die Quacksalber von Quedlinburg Heaven & Ale Luxor
Info-Mail erhalten Newsletter
Über jedeAktualisierung per Mail informiert werden.

Thunderstone AdvancedThunderstone Advanced

Wie wir im letzten Kapitel von Thunderstone erfahren haben, hat sich die Diebin Robina zurückgezogen. Sie hat sich durch etliche Dungeons gekämpft und hat ihre Ruhepause verdient. Ich nun bin Ekwirus, ein Kleriker, und ich habe von ihr die Aufgabe übernommen, das Böse in dieser neuen Welt, in dieser neuen Dimension zu besiegen. Vorweg gibt es eine schlechte Nachricht, die aber auch ihr Gutes hat. Das Böse wurde hier sogar außerhalb des Dungeons gesichtet und zwar in der Wildnis, nah dem Dorf. Es ist zwar nicht schön, dass das Böse sich jetzt traut den Dungeon zu verlassen, aber in der Wildnis ist es nicht so dunkel, und die Monster können leichter besiegt werden.

Soldat und SchattenkatzeZunächst ging ich ins hiesige Dorf. Dies hier ist viel übersichtlicher und straff organisiert. Waffen, Gegenstände und Zaubersprüche werden in Läden angeboten, deren Zahl begrenzt ist. Das gilt auch für die Häuser der Dorfbewohner. Somit hat das Dorf jetzt ein ausgewogenes Sortiment an Ausrüstungen und eine maximale Zahl von Söldnern. Als wir dann aufbrechen wollten, wartete ich auf die Miliz, die uns begleiten sollte. Doch die Zeiten sind härter, und so wird das Dorf jetzt von kompetenten Soldaten verteidigt. Bei Bedarf und mit der richtigen Ausstattung gelingt es den Soldaten, im Dungeon noch schnell Verstärkung zu holen.
Als wir dann den Dungeon betraten, bot sich uns zunächst das übliche Bild: Eine Reihe von Monstern. Wie immer ist das Monster am Ausgang am leichtesten zu besiegen. Doch nach dem Kampf gab es die große Überraschung. Eine Schattenkatze schloss sich uns an. Sie sieht wahrlich beeindruckend aus und wäre als Gegner sicher nicht leicht zu besiegen. So aber wurde sie meine Vertraute und hat mich noch öfter ins Dungeon und sogar ins Dorf begleitet. Dort ist sie aber nicht so gern gesehen, denn es kam vor, dass ein Dorfbewohner einfach verschwand. Es folgte die nächste Überraschung. Wir alle wussten um Krankheiten, die uns schwächen und unsere Angriffskraft verringern. Hier jedoch wurden wir verflucht. Die Wirkung war zunächst gleich, doch lassen sich Flüche auf unterschiedliche Art und Weise beseitigen: Mal kostet es Gold, mal nimmt es Erfahrung und ein anderes Mal konnte der Betroffenen weder Licht noch Waffen benutzen. Wie gut, dass ich als Kleriker Flüche entfernen kann.
Thunderstone-WächterDie nächsten Ausflüge in den Dungeon waren so, wie wir sie aus den Erzählungen von Robina kannten. Es gab aber ein Ausnahme: Endlich konnten wir uns verstärken. Fehlten früher oft die richtigen Helden oder Waffen oder Zaubersprüche, so können diese nun besorgt werden, bevor es in den Kampf geht. Eine richtige Überraschung kam dann, als wir dachten, wir hätten den Thunderstone gefunden. Aus den Geschichten von früher dachte ich, er läge einfach nur herum und wir bräuchten ihn bloß aufheben. Weit gefehlt, das Böse hat dazugelernt: Der Thunderstone wird jetzt von einem speziellen Wächter verteidigt.
Bei späteren Ausflügen ins Dungeon stellten wir dann fest, dass auch die Monster sich organisiert haben. In jedem Dungeon waren starke und schwache Monster gemischt. Weder gab es Dungeon mit ausschließlich starken, noch mit ausschließlich schwachen Kreaturen. Es scheint mir so, als haben sich beide Seiten besser auf einander eingestellt.

Druanische Heldin und Zauberspruch für mehr Karten im DungeonHier nun endet die Erzählung von Ekwirus und ich, Wolfgang, fahre hier fort. Der Grundablauf von Thunderstone Advance ist bis auf die Ausnahme der Verstärkung identisch mit dem von Thunderstone. Bei einer Verstärkung bleibt man inaktiv, geht also weder ins Dorf noch ins Dungeon. Dafür darf man beliebig viele Karten ablegen, den Rest auf der Hand behalten und die Kartenhand wieder auffüllen. So ist sichergestellt, dass die richtigen Karten auf der Hand auch irgendwann zusammenkommen.
Ansonsten sorgt Thunderstone Advanced für wesentlich mehr Klarheit und Ausgewogenheit. Für die Abläufe, vor allem bei den Monstereffekten, wurden Begriffe eingeführt, die genau darlegen, wann ein Effekt eintritt. Das schafft die Klarheit. Die Ausgewogenheit wird auf zwei Wegen erreicht. Die Monster sind in drei Stärkeklassen eingeteilt und aus jeder Klasse wird eine Gruppe von Monstern ausgewählt. Für das Dorf gibt es Obergrenzen, wie viele Waffen, Gegenstände, Zaubersprüche und Dorfbewohner an einem Spiel teilnehmen. Somit sind entartete, einseitige Angebote an Ausrüstungen nicht mehr möglich.
Mit den Soldaten und dem Vertrauten wurden Starthilfen eingeführt. Mit ihnen ist es leichter möglich, auch schon in der Anfangsphase ins Dungeon zu gehen. Weil die Soldaten auch für weniger Erfahrung als bei der Miliz zu leveln sind, ist die häufige Entsorgung nicht mehr notwendig. Dennoch dauern die Spiele genauso lange. Dies liegt vor allem an den Soldaten und an den neuen Dorfkarten. Viele von ihnen lassen den Spieler Karten nachziehen und die einzelnen Spielzüge dauern dann länger.

AschendracheDie Änderung haben Thunderstone gut getan. Präzise Regeln, Ausgewogenheit der Auslage und Verstärkung sorgen für einen gradlinigen Spielablauf. Eine Unterlage hilft, die Übersicht zu bewahren, doch leider ist sie kein Spielbrett, sondern eine dünne, beschichtete Pappablage. Wer Thunderstone kennt, findet sich leicht in die Welt von Thunderstone Advanced ein und kann die Karten beider verwandten Spiele auch mischen. Ein Neuling hat nun die Wahl, ob er lieber mit Thunderstone oder Thunderstone Advanced anfangen möchte. Ich tendiere wegen der klaren Strukturen und Regeln zu Thunderstone Advanced, obwohl es hier etwas mehr Regeln gibt. Letztendlich aber ist entscheidend, ob die Spieler einerseits Deckkonstruktion als Mechanik und andererseits Fantasy mit Dungeon-Eroberung als Thema mögen, denn dies bestimmt, in wie weit die gesamten Thunderstone-Veröffentlichungen gefallen. (wd)

Steckbrief
Thunderstone Advanced

Autoren Verlag Spieler Alter Spieldauer Gestaltung
Mike Elliott Pegasus 1 - 5 Spieler ab 12 Jahre 60 - 90 Minuten Jason Engle, Kalissa Fitzgerald