alea


Wie verhext! (Andreas Pelikan, 3 - 5 Spieler, ab 9 Jahre)

Wie verhext! Aus zwölf Rollen wähle ich mir in jeder Runde fünf aus. Diese Rollen können Rohstoffe für Tränke herbeischaffen, Tränke brauen, Rohstoffe in Gold oder Gold in Rohstoffe verwandeln, das Eigentum der Mitspieler in eigene Tränke verwandeln und ähnliche Nettigkeiten.
Der Startspieler spielt eine Karte aus, und die Folgenden müssen, wenn sie die gleiche Karte haben, entscheiden, ob sie die Rolle übernehmen, dann geht der Startspieler leer aus, oder ob sie sie ihm lassen, und etwas weniger Vorteil erhalten. Dies ist vor allem oft in größeren Runden sinnvoll, denn nur der Letzte der Runde kann sicher sein, seine Aktion wirklich durchführen zu können, da ihm keiner die Rolle abnehmen kann.
Das Material ist für mich sehr ansprechend. Die Karten sind im Cartoonstil in kräftigen Farben gezeichnet, die Rohstoffe bestehen aus farbigen Holztropfen.

Fazit: Ein Spiel, das das Einschätzen der Gegneraktionen als Haupt-Spielaufgabe verlangt.