Winning Moves


Hab & Gut (Carlos A. Rossi, 3 - 5 Spieler, ab 10 Jahre)

Hab & Gut Das Spiel war für mich schon im Aufbau überraschend. Jeder Spieler teilt sich mit seinen Nachbarn je einen Kartenhalter. In dem Kartenhalter stecken Karten, mit denen man Kursveränderungen für die 6 verschiedenen Aktienarben verursachen kann. Man kauft oder verkauft reihum Aktien, spendet evtl. eine der Aktien verdeckt und spielt dann wenn alle Kaufaktionen abgeschlossen sind, aus jedem Kartenhalter eine Karte aus. Nach der Hälfte des Spieles (4 Runden) werden die gespendeten Karten verkauft, und jeder gibt seine Spendensumme bekannt. Die zweite Runde läuft ab wie die erste. Am Ende hat derjenige verloren, der am wenigstens gespendet hat. Sieger ist derjenige der anderen, der den höchsten Gewinn gemacht hat.

Fazit: Ein locker gespieltes einfaches Spiel um Aktien und Spenden.


...aber bitte mit Sahne (Jeffrey D. Allers, 2 - 5 Spieler, ab 8 Jahre)

...aber bitte mit Sahne Fünf Torten, die aus je 11 zum Teil verschiedenen Tortenstücken zusammengesetzt sind, werden nacheinander ins Spiel gebracht. Dabei gibt es acht verschiedene Sorten. Ein Spieler teilt die Torte auf, reihum nimmt sich jeder Spieler einen Anteil, der Teiler bekommt seinen Teil als letzter. Nun entscheidet man o, man die erhaltene Portion sammeln will, oder sie sofort ist. Beim sofort essen, erhält man für jeder Stück , je nach Art 1-3 Punkte. Wer sammelt, bekommt am Ende des Spieles für die Tortensorten, in denen man die Mehrheit besitzt Punkte.

Fazit: Es wirkte auf mich wie ein lockeres Aufwärm- oder Absackerspiel, dass etwas taktisches Geschick verlangt.