Phalanx


Sutter's Mill (Marco Teubner, 2 - 4 Spieler, ab 10 Jahre)

Sutter's Mill

Das Gerücht um Gold ist ausgebrochen und jeder Spieler macht sich mit fünf Goldsuchern auf in die Stadt Coloma. Ein Goldsucher ist bereits am Camp am Fluss angekommen. Nun heißt es, Einfluss auf die Geschäftsbesitzer nehmen und weiter Gold schürfen. Zunächst wird Coloma aufgebaut. Entweder geht man Gold schürfen. Dazu gehen Goldsucher vom Camp in die Stadt. Oder aber man agiert in der Stadt. Dort kann man Goldsucher umstellen und Einflusskarten ausspielen. So erhält man Besitzurkunden von Gebäuden, kann deren Spezialfunktionen nutzen und bekommt auch mehr Gold beim Suchen. Aktionen in der Stadt müssen mit Gold bezahlt werden, wobei jede weitere Aktion teurer als die vorhergehende ist. Irgendwann versiegt der Fluss und Gold wird in den Hügel gefunden und später dann nur noch in der Mine. Nun verlassen die Goldsucher Coloma. Die Spieler versuchen nun, ihre Einflusskarten auf den Gebäude zu entfernen und die Goldsucher vom Plan zu nehmen. Doch einmal mit dem Abbau begonnen, gibt es kein zurück mehr; der Abschied ist endgültig. Am Ende zählen das Gold sowie die entfernten Einflusskarten Pluspunkte. Goldsucher und Karten, die noch auf dem Spielplan liegen, zählen Minuspunkte.

Fazit: Das Spiel kommt locker und überschaubar daher. Zu Anfang ist es auch sehr ruhig, doch am Ende wird es hektisch, denn der Abbau geht langsamer als gedacht und das Spielende kommt schnell näher. Mein persönlicher Geheimtipp im Strategiespielbereich auf der Spiel '08.