eggertspiele


Im Schutz der Burg (Inka & Markus Brand, 2 - 4 Spieler, ab 12 Jahre)

Im Schutz der Burg In diesem Spiel finden wir viele bekannte Mechanismen wieder. Wir wählen verdeckt Rollen aus, die alle eine Funktion beim Bau einer Burg haben. Diese Aktionen dienen zum Beispiel der Geld-, oder Rohstoffbeschaffung, bauen aus vorhandenen Rohstoffen Gebäude, was, je nach Rolle, mit Geld oder Siegpunkten belohnt wird, oder ziehen Nutzen aus den Aktionskarten der anderen Spieler.
Neben dem Bau von Gebäuden bringen auch Gehilfen, die man auf den Plan bringen kann (erst am Schluss) Siegpunke für bestimmte Dinge, die auf dem Plan während des Spieles gebaut, oder auch nicht gebaut wurden. Das Abschätzen der Absichten der Mitspieler ist hier das A und O. Die schon bekannten Mechanismen wurden kreativ und sehr schön neu zusammengesetzt.

Fazit: Ein wunderschön gestaltetes Bauspiel, das sicherlich noch viele spannende Spielrunden bringen wird.


Head of States (Peter Hawes, 2 - 5 Spieler, ab 12 Jahre)

Dieses Spiel wurde von einem Australier entwickelt, der es Eggert als völlig fertig angeboten hat. Ein Verlag glaubt so etwas nicht, aber in diesem Fall hat es sich bestätigt und die Qualität war so gut, dass das Spiel jetzt veröffentlicht wurde. In drei Durchgängen (zu je mehreren Runden) werden verschiedene Adlige angeworben und in Länder platziert. Pro Durchgang ändert sich Siegpunktbedingung, so dass man die Ansiedelung der Adligen immer wieder ändern muss. Im dritten Durchgang kann man dann auch "kleinerer Hilfsmittel" wie die Inquisition oder die Guillotine bedienen, um lästige Adlige loszuwerden.

Fazit: Ein Spiel mit kurzen Zügen und Regeln, die aber gut geplant und überlegt sein wollen.