Huch & friends


Unter diesem Logo formieren Unterlabels, die oft in ihren Heimatländern als eigene Verlage aktiv sind. Das wohl bekannteste Label hiervon ist Ystari.

Doch auch eigene Spiel werden von Huch & Friends herausgebracht.
In einem kleinen Eisenkinderbett war Schlummerland ausgestellt. Der Spielplan besteht aus einer dicken Filzplatte in die vor dem ersten Spiel kleine stifte gesteckt werden. So kann man das spiel auch mit ins Bett nehmen, und trotzdem verrutschen die auf dem Plan stehenden Spielfiguren nicht. Mit Rätseln, Reimen und Geschichten soll das Kind dann entspannen und zur Ruhe kommen.

Beppo Ein anderes Kinderspiel ist Beppo der Bock. Dies Spiel wird in der Schachtel gespielt. Ziel des Spieles ist es, mit seiner Figur als Erster in Sicherheit anzukommen. Die Schachtelränder bilden den Spielfeldrand, und zwischen dem Spielplan, der in die Schachtel eingelassen ist, und dem Schachtelboden ist ein starker Magnet eingelassen. Über eine auf den Zielplan aufgesteckte Zielrinne wird eine Metallkugel ins spiel gebracht, Diese prallt gegen Beppo, der darauf gelegt wird. Die Farbe des Untergrundes, auf der Beppo zu liegen kommt, bestimmt, bis zu welchem Feld die Figur ziehen darf. Doch Beppo kommt mit überraschender Wucht angestürmt, und wirft so manche Figur um. Diese muss dann von vorn beginnen. So ist mit etwas Übung ein gezielter(Ab)Schuss möglich.

Rondomino bringt ein altes Spiel in neuem Gewand. Die Dominostine sind hier zu einem Viertelkreis gekrümmt.

Das Erfolgreiche Spiel Caylus bekommt einen kleinen Bruder. Mit Caylus Magna Carta erscheint eine Kartenspielversion. Es gibt keinen Spielplan mehr, sondern jeder Spieler baut mit seinem eigenen Kartensatz die Stadt aus. . Die Gunst des Königs und Tuche sucht man in diesem Spiel vergeblich. Am Schloss wird noch immergemeinsam gearbeitet. Die Fertigstellung ist jetzt das einzige Spielendekriterium.

In der Entwicklung war das Spiel In Love. Dies ist als Spiel für ein Pärchen gedacht.
Die Aktionen und Fragen, die dort verlangt, bzw gestellt werden gehen eindeutig in erotische Richtung. Es wurden schon einige Dinge aus dem französischen Original entschärft, aber die Altersangabe lautet immer noch ab 16, was mir bei einigen der Dinge, die man dort liest auch gerechtfertigt scheint.

Huch & friends
Schlummerland Hajo Bücken ab 3 Jahre 1- 5 Spieler
Beppo der Bock Klaus Zoch, Peter Schackert ab 5 Jahre 2- 4 Spieler
Rondomino Thierry Denoual ab 5 Jahre 2- 4 Spieler
Caylus Magna Carta William Attia ab 10 Jahre 2- 4 Spieler