Schmidt


TKKG - Das Phantom der Nacht (Kai Haferkamp, 2 - 4 Spieler ab 6 Jahre)

TKKG Eine Millionstadt, ein Verbrechen, sechs Verdächtige. Das ist die Ausgangssituation bei TKKG. 20 Fälle gilt es zu lösen, 10 davon werden durch eine Geschichte eingeführt. Wie immer tappt die Polizei im Dunkeln und TKKG übernimmt den Fall. Mit Hilfe einer Schwarzlichtlampe werden Fußspuren auf dem Spielplan sichtbar, TKKG ist dem Täter auf der Spur. Ein Auto? Der Täter ist wieder ein kleines Stück entkommen. Ein leeres Feld und der Spielzug des Spielers ist beendet. In neun Gebäuden finden sich Zeugen, die Aussagen zur Person machen, da wird das Geschlecht, die Schuh- oder die Körpergröße eingeschränkt oder auch mal auf ein getragenes Kleidungsstück hingewiesen. Schnell die Verdächtigen angeschaut! Jede Aussage entlastet einige Personen. Nach und nach wird der Täter eingegrenzt. Während dessen müssen auf dem Spielplan die Phantome angeschaut werden. Wer ist wer? Der Täter ist entlarvt, nun noch schenll zu ihm und ihn verhaften... oder war das Fluchtauto doch rechtzeitig da?

Fazit: Unser Sohn Raphael, 8 Jahre, war beim ersten Spiel so begeistert, dass sofort der zweite Fall gelöst werden musste.