Selecta

Selecta, bekannt für hochwertiges Holzspielzeug und wunderschöne Holzspiele, brachte nach der Neuheitenflut in Essen "nur" zwei Neuheiten.

pico popolino Bei Pico Popolino sollen die Kinder auf Hinweise hin Tiere an ihrer Hinterseite erkennen.

Sehr gut gefallen hat mir die zweite Neuheit "Giro Galoppo".
Die bis zu sechs Mitspieler müssen einen Hindernisparcour zurücklegen. Die Hindernisse bestehen aus auf den Spielplan aufgedruckten Wasserflächen und beweglichen Hindernissen. Dazu hat jeder Spieler einen Kartensatz von 1 bis 6, von denen er eine verdeckt auslegt
Der Reihe nach, beginnend mit der kleinsten Karte, zieht jeder sein Pferd entsprechend viele Felder vor. Ist das Feld besetzt, wird das im Weg stehende Pferd verdrängt und auf den letzten zurückgelegten freien Platz gesetzt. Landet das Pferd im Wasser, muss es im Stall neu starten.
Die Reiter und Pferde können beliebig kombiniert werden, so dass bei gleicher Lieblingsfarbe, dann der Verlierer der Reiterfarbe sich das Pferd aussuchen kann.
Ich denke, dass hier kein Kinderspiel, sondern ein Familienspiel vorliegt, an dem man viel Spaß haben kann.(bd)

Selecta
Giro Galoppo Heinz Meister ab 7 Jahre 2- 5 Spieler