Goldsieber


Die Säulen von Venedig (Christian Fiore & Knut Happel, 2 - 6 Spieler, ab 10 Jahre)

Die Säulen von Venedig Die Gebäude in Venedig stehen auf Säulen und da wir in Venedig Gebäude errichten wollen, müssen wir zunächst Säulen errichten und uns Gebäude besorgen, bevor wir diese auf den Säulen errichten können. Die Möglichkeiten, die ein Spieler hat, sind auf Karten festgehalten: Die meisten davon erlauben Pfähle zu setzen und einige zu markieren, Gebäude in den Vorrat zu packen oder sie zu errichten. Alle Spieler wählen eine Karte aus und decken sie gleichzeitig auf. Der Startspieler führt dann seine Karte aus und die anderen Spieler folgen im Uhrzeigersinn. Punkte gibt es für errichtete Gebäude und dafür, dass Mitspieler die eigenen Pfähle bebauen. Nach Abschluss einer Runde werden die Karten an den linken Nachbarn weitergegeben und in Abhängigkeit von den gespielten Karten auch der Startspieler. Das Spiel endet, wenn alle Pfähle in Venedig errichtet sind.

Fazit: Was hier so kurz klingt, lässt sich locker spielen. Selbst Karten mit gleicher Funktion weisen kleine Unterschiede auf und so hat man immer mehrere gute Optionen. Das Spiel bietet eine schöne Mischung aus Taktik und Einschätzen der Mitspieler.