Selecta

Bravo Piepino! (Marco Teubner, 2 - 4 Spieler, ab 4 Jahre)

Die Vögel laufen um die Wette. Gezogen wird mit Kärtchen, von denen man drei stück auf der Hand hält. Die Anzahl der Gegenstände gibt n, wie viele Felder der eigene Vogel gezogen wird. Anschließend wird das Kärtchen oben in eine der vier Spalten gesteckt. Dabei kann es erneut zu Bewegungen kommen, denn manche Plättchen enthalten eine Metallfolie und die Vogelfiguren besitzen einen Magneten. Dadurch kann ein Vogel weitergeschoben werden. An manchen Stellen gibt es kleine Blockaden, so dass der Magnetismus nichts ausrichten kann. Wer zuerst die Laufstrecke zurückgelegt hat, ist Sieger.

Fazit: Wettlaufspiele sind eine der offensichtlichsten Form, sich miteinander zu messen. Hier nun wird das klassische Würfelwettlaufspiel um eine schöne Komponente erweitert.


Damals & Heute (ohne Angaben)
Künstlermemo (ohne Angaben)

Das Prinzip der Pärchensuche ist unverändert bei diesen Ausgaben, denn hier dreht sich alles um das Material. Diese beiden Spiele sind so gestaltet, dass sie besonders gut für ältere Spieler geeignet sind. Zusammen mit dem unten beschriebenen Tierpuzzle bilden sie die neue Reihe "Selecta Nobile". Hier sind die Plättchen nicht nur aus Holz, sondern auch entsprechend groß gestaltet. Dies setzt sich dann in der Spielregel fort, denn sie wurden mit großen Schriftsatz und großen Zeilenabstand gesetzt. Das Künstlermemo zeigt diverse Bilder in der klassischen Variante, bei der beide Bilder gleich sind. Bei Damals & Heute sind die Motive der Pärchen unterschiedlich, denn einmal wird eine Gegenstand gezeigt, wie er vor rund 70 Jahren ausgesehen hat und einmal wird er gezeigt, wie er heute aussieht.

Fazit: Nicht immer ist es die Spielidee, die originell ist. Manchmal ist es die Aufmachung und die Zielsetzung. Auch ältere Mitbürger mögen gerne spielen und jünger werden wir schließlich alle nicht.


Tierpuzzle (ohne Angaben, 1 Spieler)

Dieses Tierpuzzle ist ebenfalls Bestandteil der "Selecta Nobile"-Serie. Es besteht aus dickem Holz und aus 18 Teilen. Jedes Teil hat die Form eines Tieres. Manche Teile lasen sich schnell aneinanderfügen, aber die vielen Kurven und Formen lassen das Puzzle trotz der geringen Anzahl von Teilen nicht zu leicht werden. Anzumerken bleibt noch, dass jedes Puzzle handgesägt ist und jedes Teil manuell nachbearbeitet wird.

Fazit: Kleinkinder und ältere Leute haben mehr gemeinsam als man denkt: Zum Beispiel Puzzle bestehend aus großen Teilen und aus Holz gefertigt.