2F


Fiese Freunde Fette Feten (Friedeman Friese, Marcel-Andre Casasola-Merkle, 2-6 Spieler, ab 16 Jahren)

Im Rahmen einer Sonderpräsentation stellten Friedeman Friese und Marcel-Andre Casasola-Merkle ihr erstes, gemeinsames Werk für den 2F-Verlag, Fiese Freunde Fette Feten, ein Spiel aus dem wahren Leben vor. Darin gilt es fünf Lebensziele zu erfüllen. Jeder der bis zu sechs Leidensgenossen macht 'Erfahrungen' in neun Bereichen, wie z.B. rauchen, dick sein, Religion oder Geld. Das macht man durch Ereignisse wie einen Studentenjob, für den man als Voraussetzung kein Baby haben darf und dann Geld, Weisheit und eine(n) Freun(in) bekommt. Oder Samenraub, für den man Geld haben muss, aber dan eine(n) Freund(in), Sex und ein Baby bekommt. Die Erfahrungen braucht man dann, um z.B. Spielautor (ein Lebensziel) zu werden. Dafür braucht man dreifache Weisheit und drei Freunde mit dem Resultat, dass Sex bekommt. Oder Fettabsaugung, für die man doppelt dick sein und Geld haben muss, um anschließend dünn zu sein und kein Geld mehr zu haben. So muss man seine fünf Lebensziele, die sich durchaus widersprechen können, nach und nach erfüllen.

Fazit: Wie man es nicht anders bei 2F erwarten darf, ist FFFF ein skuriles Spiel, für das die Mitspieler eine gehörige Portion Humor auch über sich selbst mitbringen müssen.(mw)