Messewegweiser
 vorherige Seite   zur Übersicht 

Messerundgang - Teil 4: Zusätze für Spiele - Erweiterungen und Gimmicks


Neben den vielen Spielen, die auf einer Messe vorgestellt werden, gibt es immer wieder Erweiterungen. Mal sind solche Erweiterungen eigenständige, käuflich zu erwerbende Produkte, manchmal sind sie auch ein Gimmick, der für eine geringe Gebühr oder sogar kostenlos zu bekommen ist.


Das erfolgreichste Gimmick war in aller Munde. Dies stand auch auf der Packung und bezog sich auf Carcassonne, doch was man da in den Mund nahm, war auch genießbar: die nach gummibärenart angefertigten Gefolgsmänner waren ein Hochgenuss, selbst für Spieler, die sonst sehr viel weniger auf Carcassonne stehen.


Für Freunde des Spiel Schatten über Camelot von Days of Wonder gibt es jetzt etwas ganz Besonderes: Acht Ritterfiguren sind ausmodelliert und bemalt. Damit wird das Spiel, welches ohnehin sehr schön gezeichnet ist, noch einmal in der Optik verbessert.Der achte Ritter war übrigens mit seiner Karte in der Spielbox. Nun kann er mit seinen Eigenschaften von der Website des Verlags her untergeladen werden.


Die Spielbox ist in dieser Hinsicht ganz aktiv. Zur Messe gab es als Einleger ein neues Szenario für Catan: Die Fischer. Mit ihr werden jetzt auch die Meeresfelder produktiv, denn die Spieler fangen dort Fische. Sie sind dann eintauschbar gegen allerlei nützliche Dienstleistungen. Bei Kosmos gab es den großen Fluss. Es ist ein Teil, das in den Spielplan eingebaut werden kann und aus drei zusammenhängenden Sechsecken besteht. Zuletzt gibt es für die Catan-Freunde ein Buch,Im Zeichen des Sechsecks, in der die Geschichte Catans dargelegt wird. Zusätzlich mit diesem Buch erhält der Käufer ein Kartenpaket. Es kann, wie bei den Siedlern von Nürnberg, den Würfel ersetzen.


Ganz aktiv mit Erweiterungen und Gimmicks ist auch der Zoch Verlag. Mit Frische Luft für die Gruft kommt nun eine Erweiterung für die Dicke Luft. Graf Ricula ermöglicht es, sich eine Gruft für die nächste Runde zu reservieren. Außerdem bekommt jeder Spieler zwei Fledermäuse, mit denen er ein wenig bluffen kann. Durch diesen Bluff kann er Vampire auch dann in einer Gruft unterbringen, wenn die Farbe nicht mit der Farbe des Gruftdeckels übereinstimmt.
Natürlich darf auch eine Ergänzung zu Niagara, dem Spiel des Jahres 2005 nicht fehlen. Für eine wohltätige Spende bekam man Diamanten Joe, der in seinem eigenen Kanu paddelt. Er lädt sich Diamanten ein, bringt sie aber nie an Land. Den Spielern gibt er bereitwillig seine Edelsteine und er tauscht auch kostenlos.


Daneben ging leider der Druck für die 6 nimmt - Zugabe, weil die Rückseiten die falsche Farbe hatten. Ersatz soll gedruckt werden. In dem Paket sind einige Karten mit einer aufgedruckten 0 und die dazugehörigen Spielregeln. Die Erweiterung wird noch einmal neu aufgelegt und dann mit der farblich passenden Rückseite ausgeliefert.


Ganz klein daher kommt die Erweiterung zu China von Abacus. Das ist nicht weiter überraschend, ist doch Michael Schacht der Autor, der viele seiner Spielideen auf einem Faltbogen in seinem Verlag Spiele aus Timbuktu verlegt hat Hier nun gibt es einen schmalen Streifen. Die darauf befindlichen Bonuspunkte machen das Bauen von Häusern an Punkten ohne Wegkreuzung attraktiv. In gleicher Form erscheint eine Variante für Coloretto Amazonas, die das Zwei-Personen-Spiel spannender gestaltet: Nun gibt es auch Minuspunkte für die abgelegten Karten.


Messewegweiser
 zur Übersicht   nächste Seite