University Games

Bei University Games fiel uns und ein Prototyp auf, der in der Mitte des Spielplans einen Figur enthielt, die einen aus einem Ei schlüpfenden Drachen zeigte. Das Spiel sah so interessant aus, dass wir es uns kurzfristig erklären ließen. Es wird voraussichtlich im September erscheinen.

 Drgaon Eye (Johan Francois, 2 bis 4 Spieler, ab 12 Jahre)

Der Spielplan zeigt vier Areal, in denen jeweils ein anderer Zwergenclan lebt. Diese lebten friedlich bis ihnen ein Drachen die Schätze raubte. Nun heißt es für die Zwerge, das Drachenauge (engl. "Dragon Eye") nachzubauen, um damit den Drachen zu besiegen. Zu Beginn des Spiels wird die Form des Drachenauges besteht, indem vier von acht möglichen Kärtchen zum Drachenauge zusammengelegt werden. Um an ein Teil des Drachenauges zu gelangen, müssen die Zwerge Aufgaben erfüllen. Drei konzentrische Kreise sind in 12 Felder unterteilt. Auf diesem Felder müssen bestimmte Zwerge bestimmte Plätze einnehmen, damit man einen Teil des Drachenauges erhält. Um die Zwerge zu bewegen, muss man Kristalle bezahlen, die dann der rechte Nachbar bekommt. Erreicht man die Anordnung eines öffentlichen Auftrags oder des privaten hinter dem Sichtschirm, darf man sich von einem Zwergenclan eine Karte nehmen, auf dem ebenfalls eines der acht Motive des Drachenauges abgebildet ist. Zunächst sammelt man sie verdeckt und jeder Spieler kann eine solche Karte gegen Kristalle abkaufen. Hat man jedoch zwei aneinander passende Teile gefunden, kann man sie Aufdecken und hat sie nun sicher.
Wer zuerst die vier Teile des Drachenauges besitzt, ist Sieger. Dabei spielt es keine Rolle, von welchem Zwergenclan die einzelnen Teile stammen. Weitere Feinheiten wie der Transport der Zwerge per Boot und die Blockade ganzer Viertel durch den Drachen verfeinern das Spiel.