Clementoni

Leider waren die Informationen, die wir dort erhielten, nicht sehr aussagekräftig. Originalzitat: zu der große Gallier"das Spiel ist schön bunt, da sieht man doch, dass es Spaß macht."

 

SpielplanausschnittDer große Gallier (Wolfgang Kramer, 2 bis 6 Spieler)

Bei dem Titel denkt man sofort an Aterix, doch handelt es sich hier nicht um ein Promotionspiel. Stattdessen werden bei den Galliern fünf verschiedene Wetkämpfe ausgetragen. Für jeden Wettkampf gibt es Karten und wenn ein Wettkampf ausgerufen wird, wird er mit diesen Karten ausgetragen. Für erfolgreich bestrittene Wettkämpfe gibt es Punkte, die auf einer Kramerleiste festgehalten werden. Das Endfeld stellt das Festesssen dar und wer es als erster erreicht, wird zum großen Gallier ernannt.

 

SpielplanausschnittThe Dark Site (Reiner Knizia, 3 bis 5 Spieler)

Jedem Spieler wird ein dunkle Seite in einer bestimmte Kategorie zugeteilt. Für die Mitspieler gilt es, diese dunkle Seite zu ermitteln. Für Verdächtigungen und dem Angeben mit eigenen Taten gibt es Punkte. Wer am Ende am meisten hat, gewinnt, vorausgesetzt seine dunkle Seite ist im Verborgenen geblieben.

 

 Die Pöppelkiste zur Pöppelkiste