Goldsieber

hat dieses Mal in Essen ein Spiel in der kleinen Schachtel und eine Erweiterung.

Kupferkessel Co.

Eine Kartenauslage auf einem imaginären Spielfeld der Größe 6 * 6 bilden die Auslage. Mit Ausnahme der Ecken liegt auf jedem Feld eine Zutat. Die Zauberer starten in gegenüberliegenden Ecken und besitzen bereits eine Zutat. In seinem Zug zieht der Spieler seine Figur so weit, wie die oberste Zutat an Wert hat, somit also ein bis vier Felder. Steht die Figur danach in einer Ecke, ist der Zug zu Ende. Steht sie jedoch vor einer Reihe, so nimmt der Zauberer eine Zutat aus der Reihe und packt sie in seinen Zauberkessel. Manche Karte erlaubt es, einen Doppelzug zu machen oder aber den Gegner dazu zu zwingen, seine oberste Zutat abzulegen. Die entstehende Lücken werden zunächst wieder aufgefüllt. Das Spiel endet, sobald eine Reihe leer ist. Dann werden die Zutaten ausgewertet: einzelne Zutaten bringen Minuspunkte, ab drei Karten einer Zutat gibt es Pluspunkte. Sonderpunkte gibt es für die meisten Karten mit dem Wert "1". Außerdem zählen alle Karten der eigenen Farbe doppelt. Wer die meisten Punkte hat, ist Sieger.

 

Kardinal & König - Vatikan

Eine Auslage zeigt je zwei Spalten für Räte und für Kloster. In jede Spalte befinden sich vier Länder in unterschiedlichen Farben, Frankreich fehlt völlig. Für einen Joker darf man einen Rat auf ein Land in einer noch komplett unbesetzten Spalte setzen. Bei Klöstern werden die Punkte für Klöster in diesem Land bei Wertungen verdoppelt, entsprechendes gilt für die Räte.