Icon
Spiel '17
Unser Messebericht ist fertig.
Werbung
Dominion-Welt
neueste Rezensionen
Istanbul - Das Würfelspiel Azul Dominion - Erweiterung zu Basisspiel & Die Intrige Okiya
Rezensionen zu
Essener Neuheiten

Azul Das Fundament der Ewigkeit Deckscape: Der Test Der Pate - Corleones Imperium Dice Forge Dominion - Erweiterung zu Basisspiel & Die Intrige Istanbul - Das Würfelspiel Kingdom Builder Harvest Memoarrr! Okiya Queendomino Yokohama
Info-Mail erhalten Newsletter
Über jedeAktualisierung per Mail informiert werden.

Kosmos


Alles im Eimer Alles im Eimer (Stefan Dorra, 2 - 6 Spieler, ab 8 Jahre)

Schon 2002 erschien das Spiel Alles im Eimer im Hause Kosmos. Jetzt wurde es runderneuert.
Der Ablauf blieb fast gleich. Wenn Kartenwerte addiert werden& auml;ndert sich die Spielrichtung ist die größte regeltechnische Änderung.
Die Hauptänderung besteht darin, dass jetzt richtige Eimer aus Kunststoff hingestellt werden, die, wenn sie verloren gehen, heraus geschnipst werden.

Fazit: Ein Fungame, dass Laune macht, kehrt zurück.


Catan Catan Bigbox (Klaus Teuber, 3 - 4(6) Spieler, ab 10 Jahre)

Nachdem im letzten jahr der Name weltweit auf catan vereinheitlicht wurde, kommt jetzt eine neue Bigbox heraus. das besonder ist hier der zusätzliche Deutschland Spielplan, auf dem zu den einzelnen Städten ihre berühmten gebäude als Miniaturen gehören

Fazit: Catan, die unendliche Geschichte.


Europa (Günter Burkhardt, 2 - 6 Spieler, ab 10 Jahre)

Europa wird neu aufgelegt. Dabei werden die Regeln so verändert, dass sie mit denen aus Deutschland - finden Sie Minden? übereinstimmen.

Fazit: Die Familie nähert sich an


Glupschgeister Glupschgeister (Jens-Peter Schliemann, Bernhard Weber, 2 - 4 Spieler, ab 5 Jahre)

Mit einem würfelwurf wird der zu suchende Geist bestimmt. Nun versuchen alle diesen durch die gewölbten Seedeckel zu entdecken.Wer einen entdeckt legt seinen Seestern auf den zugehörigen Seedeckel. Liegen alle Seesterne, darn man beginnend mit dem Startspieler alle gesuchten Geister, die beim Seestern zu finden sind, herausfischen.

Fazit: Immer ganz genau schauen.


Imhotep Imhotep (Phil Walker-Harding, 2 - 4 Spieler, ab 10 Jahre)

Baumeister im Alten Ägypten bauen an fünf Monumenten. Um dort erfolgreich zu sein, muss man im richtigen Moment neue Steine besorgen, Steine verladen, das Boot fahren oder eine Aktionskarte ausspielen. Es kommt auf das Timing an, ob man seine Pläne durchführen kann, oder ob die anderen Baumeister die Suppe versalzen. Daher heißt es immer, auch die Konkurrenz im Auge zu behalten.

Fazit: Ein schnelles Bauspiel, in dem man seine Vorteile rigoros nutzen muss


Happy Birthday Happy Birthday (Amy Weinstock, Brian Weinstock, 3 - 8 Spieler, ab 8 Jahre)

Alle sind Gäste einer Geburtstagsparty und haben fünf -zum Teil sehr ungewöhnliche- Geschenke in Form von karten dabei. Reihum ist jeder Geburtstagskind, und bekommt von jedem ein verdecktes Geschenk. Diese werden gemischt, und vom Geburtstagskind nacheiender aufgedeckt und kommentiert. Zum Schluss bekommen derjenige mit dem besten und derjenige mit dem schlechtesten Geschenk einen Punkt.Hat ein Mitspieler fünf Punkte, ist das Spiel beendet.
Hinweis: Das Bild zeigt einen sehr frühen Prototypen.

Fazit: Ein Spiel, bei dem man Kenntnisse über Mitspieler nutzen kann, oder das Mitspieler sich näher kennenlernen läßt.


Kerala Kerala (Kirsten Hiese, 2 - 5 Spieler, ab 8 Jahre)

Ein Festplatz soll vorbereitet werden.
Hierzu müssen Plättchen ausgelegt werden. Diese gibt es in mehreren Farben im Beutel. Zwei Elefanten geben an, wo man ein neues Plättchen anlegen kann. Jede Farbe soll einmal vorhanden, doch sollten alle Plättchen einer Farbe verbunden sein. Einige Plättchen erlauben auch ein neues Plättchen auf ein schon vorhandenes zu legen.

Fazit: Ein ruhiges, wunderbar ausschauendes Legespiel.


Schmuggler Schmuggler (Klaus Teuber, Benjamin Teuber, 2 - 4 Spieler, ab 8 Jahre)

Hier muss man zeigen, dass man Schmuggeln kann, und auch andere Schmuggler einschätzen kann. Mit einem Würfelwurf wird ein Loch im Zaun bestimmt, durch den eine Knetekugel, in der Schmuggelgut versteckt ist passen muss. Das Schmuggelgut kann Süßes Saures oder eine Stinkbombe sein.
ist eine Kugel zu groß, wandert sie in die Abstellkammer. Derjenige, der die größte Kugel hat,(eine Balkenwaage liegt bei), darf bei dem Nachfolgenden tippen, was diese Schmuggelt. Tippt er richtig, bekomm er das Schmuggelgut. Ansonsten darf der andere es behalten

Fazit: Augenmaß und Bluffvermögen sind gefragt.