Icon
Spiel '17
Unser Messebericht ist fertig.
Werbung
Dominion-Welt
neueste Rezensionen
Istanbul - Das Würfelspiel Azul Dominion - Erweiterung zu Basisspiel & Die Intrige Okiya
Rezensionen zu
Essener Neuheiten

Azul Das Fundament der Ewigkeit Deckscape: Der Test Der Pate - Corleones Imperium Dice Forge Dominion - Erweiterung zu Basisspiel & Die Intrige Istanbul - Das Würfelspiel Kingdom Builder Harvest Memoarrr! Okiya Queendomino Yokohama
Info-Mail erhalten Newsletter
Über jedeAktualisierung per Mail informiert werden.

Abacus


Arboretum (Dan Cassar, ab 8 Jahre, 2 - 4 Spieler)

Arboretum

Jeder Spieler bekommt sieben Handkarten. Eine Karte zeigt einen Baum und einen Wert; es gibt zehn Baumarten und acht Werte. Jeder Spieler hat zu Beginn einen persönlichen Ablagestapel, der außer beim Startspieler mit einer Karte gefüllt ist. In seinem Zug nimmt der Spieler zwei Karte, die er vom Nachziehstapel oder von beliebigen Ablagestapel nehmen darf.

Anschließend legt er einen Baum in seine Auslage. Dabei muss er nur zwei einfachen Regeln folgen: Die Karte muss aus einen freien Platz gelegt werden und muss an die bisherige Auslage grenzen.

Das Spiel endet, wenn der Nachziehstapel aufgebraucht ist. Nun werden die Handkarten verglichen. Dabei zählt der höchste Wert, die 8, nur, wenn kein Mitspieler den niedrigsten Wert, die 1, auf der Hand hat.

Wer am meisten Punkte einer Baumart hat, darf einen Weg werten. Der Weg muss bei der zu wertenden Baumart beginnen und enden. Beim gesamten Weg müssen die Karten aufsteigend sein. Für jede Karte gibt es einen Punkt. Besteht der Weg aus nur einer Baumsorte und ist mindestens vier Karten lang, verdoppeln sich die Punkte. Zusätzlich gibt es einen Punkt, wenn der Weg mit einer 1 beginnt und zwei Punkte, wenn er mit einer 8 endet.

Fazit: Ein ruhiges Kartenauslegespiel, bei dem es für die Schlusswertung wichtig ist, die abgelegten Werte zu kennen.