Icon
Sommerrätsel
Sommerrätsel
Sommerrätsel
Spiel des Jahres
Spiel des Jahres
Wir kommentieren die Sieger.
Werbung
Dominion-Welt
neueste Rezensionen
Rajas of the Ganges Imaginarium Mercado Dackel Drauf!
Rezensionen zu
Nürnberger Neuheiten

Luxor Black Jacky Dackel Drauf! Deckscape - Raub in Veneedig Der Krieg der Knöpfe Die Quacksalber von Quedlinburg Dragon Castle drop it Ganz schön clever Imaginarium Loot Island Menara Mercado Outlive Photosynthese Race to the New Found Land Santa Maria The Legend of the Cherry Tree The Rise of Queensdale T.I.M.E. Stories - Estrella Drive Woodlands
Rezensionen zu den SdJ-Siegern
Azul Die Quacksalber von Quedlinburg
Info-Mail erhalten Newsletter
Über jedeAktualisierung per Mail informiert werden.

Libellud (Vertrieb: Asmodee)

Der Verlag ist immer für eine Überraschung gut.


Loony Quest Loony Quest (Laurent Escoffier & David Franck, 2 - 5 Spieler, ab 8 Jahre)

Jump and Run als Brettspiel, genauer als Zeichenspiel. In sieben Levels, die immer schwieriger werden, gibt es Monster, Bonuspunkte, gefährliche Gegenstände und mehr, was wir aus den Computer- und Konsolenspielen kennen. ES ist hier eine Grafik, die sich jeder Spieler anschaut. Neben diesem Bild liegt für jeden Spieler eine Folie. Hierauf malt er nun den Verlauf seines "Runs". Dafür hat er eine Minute Zeit.

Danach wird die Zeichnung auf die Grafik gelegt und ausgewertet. Für jeden Bonus gibt es Punkte, für jede Berührung mit Monsters Abzüge und so weiter. Die Punkte bekommt der Spieler gutgeschrieben. Damit nun das ganze interaktiv ist, kann man spezielle Boni erwerben, mit denen man den Mitspieler das Leben schwer macht. So ist dann zum Beispiel während des Zeichnens ein Plättchen auf dem Folienstift zu balancieren.

Fazit: Ein Probe-Run hat uns völlig überzeugt: Das hier ist das originellste Spiel der Messe.