Icon
Spiel '17
Unser Messebericht ist fertig.
Werbung
Dominion-Welt
neueste Rezensionen
Istanbul - Das Würfelspiel Azul Dominion - Erweiterung zu Basisspiel & Die Intrige Okiya
Rezensionen zu
Essener Neuheiten

Azul Das Fundament der Ewigkeit Deckscape: Der Test Der Pate - Corleones Imperium Dice Forge Dominion - Erweiterung zu Basisspiel & Die Intrige Istanbul - Das Würfelspiel Kingdom Builder Harvest Memoarrr! Okiya Queendomino Yokohama
Info-Mail erhalten Newsletter
Über jedeAktualisierung per Mail informiert werden.

Bombyx (Vertrieb: Asmodeé)

Bombyx veröffentlicht zwei Spiele in einer Metalldose und ein großformatiges Spiel. Dabei sind die Spiele in der Metalldose vollwertige Brettspiele, bestehen eben nur aus Karten.


Continental Express Continental Express (Charles Chevallier, 2 - 4 Spieler, ab 8 Jahre)

Aus der Auslage kann ich mir Waggons oder Geld besorgen. Die Waggons kosten je nach ihrer Lage in der Reihe wenig oder viel Geld. Wenn ich die richtigen Waggons gesammelt habe, kann ich diese in einer Länge von drei Stück zusammenkoppeln. In Spiel geschieht dies durch den Tausch in eine größere Karte. Diesen neuen, großen Waggon hänge ich dann für Siegpunkte an meine Lokomotive. Dieses Grundprinzip wird durch Sonderkarten und Geheimaufträge ergänzt.

Fazit: Hier sammeln wir keine Rohstoffe, sondern Waggons.


Die Baumeister Die Baumeister (Frédéric Henry, 2 - 4 Spieler, ab 10 Jahre)

Auf Karten befinden sich Bauwerke und Arbeiter. Die Bauwerke erfordern gewisse Materialien und auch Denkleistungen. Arbeiter erfüllen diese Bedingungen und wenn alle Voraussetzungen geschaffen sind, wird das Gebäude fertiggestellt. Das bringt Siegpunkte und bei der Fertigstellung auch noch Materialersparnis bei zukünftigen Gebäude. Im Spiel wird alles in Aktionen gemessen: Gebäude nehmen, Arbeiter nehmen, Arbeiter zur Baustelle schicken.

Fazit: Ein kurzweiliges Optimierungsspiel in einer handlichen Schachtel.


Sultaniya Sultaniya (Charles Chevallier und Xavier Colette, 2 - 4 Spieler, ab 8 Jahre)

Die Spieler bauen an einem Sultanspalast. Vier, für alle sichtbare Vorgaben definieren wie der Plast am Ende des Spiels bewertet wird. Hinzu kommen noch zwei geheime Aufträge, die diese Wertung ergänzen. Nach und nach wird an dem Palast gebaut. Für den Bau bekommt jeder Spieler die Rolle einer orientalischen Figur, die ihm eine Sonderfähigkeit verleiht. Außerdem können Dschinns in Anspruch genommen werden, so ermöglicht einer der Dschinns den Palast umzubauen.

Fazit: Ein Bau- und Legespiel in der faszinierenden Welt des Orients.

 

p>