Icon
Sommerrätsel
Sommerrätsel
Sommerrätsel
Spiel des Jahres
Spiel des Jahres
Wir kommentieren die Sieger.
Werbung
Dominion-Welt
neueste Rezensionen
Rajas of the Ganges Imaginarium Mercado Dackel Drauf!
Rezensionen zu
Nürnberger Neuheiten

Luxor Black Jacky Dackel Drauf! Deckscape - Raub in Veneedig Der Krieg der Knöpfe Die Quacksalber von Quedlinburg Dragon Castle drop it Ganz schön clever Imaginarium Loot Island Menara Mercado Outlive Photosynthese Race to the New Found Land Santa Maria The Legend of the Cherry Tree The Rise of Queensdale T.I.M.E. Stories - Estrella Drive Woodlands
Rezensionen zu den SdJ-Siegern
Azul Die Quacksalber von Quedlinburg
Info-Mail erhalten Newsletter
Über jedeAktualisierung per Mail informiert werden.

Spielworxx

La Granja (Andreas Odendahl und Michael Keller, ab 12 Jahre, 1 - 4 Spieler)

La Granja

La Granja ist das spanische Wort für einen Bauernhof. Diesen nennen wir unser eigen. Dieser wird durch ein Spielertableau dargestellt, das eine ungewöhnliche Form hat. Aussparrungen bieten Platz für Karten, die vier Funktionen ausüben: Die Karte kann zu einem Feld oder einem Hofausbau werden, sie kann als Marktkarren beladen werden oder sie kann einen Helfer an den Hof bringen. Jede Runde wird so eine Karte verwendet, gegen Bezahlung können auch weitere Karten gelegt werden.

La GranjaDas Landleben wird nun in vielen Schritten durchgeführt. So wachsen Pflanzen auf den Feldern, die später veredelt werden, z .B. wird aus Trauben Wein hergestellt oder Schweine werden zu Fleisch verarbeiten. Weiterer Nachschub kommt über den Ertrag. Was verfügbar ist, wird über Würfel bestimmt. Reihum wählen die Spieler zwei Mal einen Ertrag aus. Den unbeliebtesten Ertrag gibt es dann noch einmal für alle.

Anschließend heißt es Siesta machen oder ins Handelshaus gehen. Siestas bringen Punkte und den Startspieler, Waren in den Handelshäusern konvertieren zu Vorteilen. Jetzt geht es noch zum Markt. Der Marktstand erhält seinen Wert nach Menge und Wertigkeit der mitgeführten Waren, Wird der Stand aufgebaut, verdrängt er die Stände anderer Spieler mit geringerem Wert.

Des beschreibt den Ablauf nur grob, denn La Granja ist ein sehr flexibles Spiel, bei dem die Spieler sehr individuell handeln können. Nach sechs Runden endet eine Partie und der beste Verwalter eines Bauernhofs steht fest.

Fazit: La Granja bietet sehr viele Möglichkeiten. Mein eines Spiel hat mir nur einen Eindruck vermittelt, was alles möglich ist. Ausschöpfen konnte ich diese Vielfalt nur sehr wenig.