Icon
Sommerrätsel
Sommerrätsel
Sommerrätsel
Spiel des Jahres
Spiel des Jahres
Wir kommentieren die Listen.
Werbung
Dominion-Welt
neueste Rezensionen
The Legend of the Cherry Tree Menara Race to the New Found Land Outlive
Rezensionen zu
Nürnberger Neuheiten

drop it Luxor Black Jacky Der Krieg der Knöpfe Die Quacksalber von Quedlinburg Dragon Castle Ganz schön clever Loot Island Menara Outlive Photosynthese Race to the New Found Land Santa Maria The Legend of the Cherry Tree The Rise of Queensdale T.I.M.E. Stories - Estrella Drive Woodlands
Rezensionen zu nominierten Spielen
Azul Die Quacksalber von Quedlinburg Heaven & Ale Luxor
Info-Mail erhalten Newsletter
Über jedeAktualisierung per Mail informiert werden.

Moonster (Vertrieb: Asmodee)

Choson (Gary Kim, ab 14 Jahre, 2 - 4 Spieler)

Choson

Wir begeben uns in das Steampunk-Universum von Korea. Dort lernen wir neun Berufsgruppen kennen, die wir über Karten erhalten. Dabei gibt es die erste Gruppe einmal, die zweite zwei Mal bis zur neunten Gruppe, die es neun Mal gibt. Dazugibt es zehn Ereigniskarten.

Es werden acht Runden gespielt. In der ersten Runde bekommt jeder Spieler zehn Karten auf die Hand. In jeder folgenden Runde ist es eine weniger. Jetzt gibt es vier Möglichkeiten. Spielt man von einer Gruppe beliebig viele Karten oder zwei Personen, werden diese später ausgelegt. Bei einem Ereignis und einer Person wird zunächst das Ereignis ausgeführt. Dies führt zum Kartentausch oder zur Ablage einer Karte bei einem Mitspieler. Dann wird die Person ausgelegt. Spielt man drei Ereignisse, bekommt man einen Marker, der am Ende Siegpunkte bringt. Der Marker wandert aber, und so profitiert nur der von ihm, der ihn als letztes besitzt. Wer in seinem Zug von einer Personengruppe die alleinige Mehrheit besitzt, kann ihre Fähigkeit nutzen.

ChosonAm Ende jeder Runde darf jeder Spieler nur eine bestimmte Anzahl von Karten ausliegen haben. Überzählige Karten müssen abgeworfen werden. Es beginnt mit vier Karten und erhöht sich jede Runde um eins. Auch die Handkarten werden abgelegt und jede Runde neu ausgeteilt.

Am Ende werden alleinige Mehrheiten bei den Personen belohnt. Jede Gruppe bringt dann Siegpunkte entsprechend ihrer Häufigkeit im Spiel.

Fazit: Der Ablauf wurde komplett von Koryo übernommen. Die Eigenschaften sind so gestaltet, dass das Spiel aggressiver und damit dynamischer als sein Vorgänger ist.