Icon
Spiel '17
Unser Messebericht ist fertig.
Werbung
Dominion-Welt
neueste Rezensionen
Istanbul - Das Würfelspiel Azul Dominion - Erweiterung zu Basisspiel & Die Intrige Okiya
Rezensionen zu
Essener Neuheiten

Azul Das Fundament der Ewigkeit Deckscape: Der Test Der Pate - Corleones Imperium Dice Forge Dominion - Erweiterung zu Basisspiel & Die Intrige Istanbul - Das Würfelspiel Kingdom Builder Harvest Memoarrr! Okiya Queendomino Yokohama
Info-Mail erhalten Newsletter
Über jedeAktualisierung per Mail informiert werden.

Schmidt Spiele

Schmidt bringt in den letzten Jahren viele originelle Spiele für Kinder und Familien auf den Markt. Das setzen sie auch dieses Jahr fort.


Die vergessene Stadt Die vergessene Stadt (Matt Leacock, 2-5 Spieler, ab 10 Jahre)

Das letzte kooperative Spiel von Schmidt wir die verbotenen Insel, die eine Nominierung zum Spiel des Jahres erhielt. Damals sind unsere Helden von der Insel mit einem Helikopter entkommen. Leider sind sie über der Wüste abgestürzt und müssen nun ihr Fluggefährt wieder flott machen. In jedem Zug darf ein Forscher vier Aktionen ausführen. Diese Aktionen sind Sand entfernen, sich Bewegen eine Gegend erkunden und ein Helikopterteil bergen. Um eine Gegend zu erkunden muss sie zunächst sandfrei gemacht werden. Bei der Erkundung könne dann Hinweise auf Helikopterteile oder Tunnel freigelegt werden. Manchmal findet der Forscher auch ein nützliches technisches Gerät, ein Überbleibsel aus der vergessenen Stadt. Immer wieder weht der Wind neuen Sand in die Gegend. Dabei frischt er auch noch auf und wirbelt dann mehr Sand heran. Doch nicht nur der Wind ist gefährlich, auch die heiß scheinende Sonne macht den Forschern zu schaffen. Wer ohne Wasser der sengenden Sonne ausgesetzt ist, verstirbt und sorgt damit für die Niederlage aller Forscher. Werden hingegen alle Helikopterteile geborgen und der Abflugplatz erreicht sind die Forscher noch einmal ihrem Schicksal entkommen.

Fazit: Erneut ein tolles kooperatives Spiel von Matt Leacock, das in der Komplexität zwischen Pandemie und der verbotenen Insel liegt.


Kniffel - das Kartenspiel Kniffel - das Kartenspiel (Ted Alspach, 2-4 Spieler, ab 8 Jahre)

Jeder Spieler beginnt mit selbst gewählten Fähigkeiten. Davon gibt es vier: verdeckte Karte nachziehen, offenen Karte aufnehmen, Spielsteine aktivieren und Größe des Handkartenlimits. Außerdem hat er einige seiner Spielsteine aktiv. In einem Spielzug kann der Spieler nun Karten aufnehmen oder eine Kartenkniffelkombination ausspielen oder neue Steine aktivieren. Nimmt er Karten auf, zieht er zunächst so viele verdeckte Karte wie er darf und nimmt anschließend noch die Karten aus der offenen Auslage, die ihm gestattet sind. Überschreitet er nun sein Handlimit, muss er Karten abwerfen. Wenn er eine Kniffelkombinaiton wie Full House, Fünf in einer Farbe, Drilling, Vierling, Fünfling oder Straße komplett hat, kann er sie ausspielen und damit seine Fähigkeiten verbessern. Das erfordert aktivierte Spielsteine. Um Spielsteine zu aktivieren müssen Karten in Spielsteine umgetauscht werden, wie viele es pro Zug sind, gibt eine der Fähigkeiten vor. Wer zuerst sämtliche Steine verbaut hat, ist Sieger.

Fazit: Tolle Adaption des Würfelspiels auf Karten.


Flieg mit, kleine Eule Flieg mit, kleine Eule (Susan McKinley Ross, 2-4 Spieler, ab 4 Jahre)

In diesem kooperativen Spiel müssen die Eulen ins Nest begleitet werden. Jeder Spieler hat dazu drei Plättchen. Er spielt ein Plättchen und zieht eine Eule auf das nächste feie Feld dieser Farbe. Sonnenplättchen sind die Zeitbegrenzung, denn sämtliche Eulen müssen bei Tagesanbruch im Nest sein.

Fazit: Ein einfaches kooperatives Spiel für Kinder mit süß dreinschauenden Eulen.


Mia and me - Rettet Centopia Mia and me - Rettet Centopia (Wolfgang Dirscherl, 2-4 Spieler, ab 6 Jahre)

Die Einhörner wurden von der bösen Hexe gefangen genommen und müssen von uns befreit werden. Mit Hilfe von Würfeln bewegen wir uns über den Spielplan. Doch leider zeigen die Würfel auch die Hexe. Dann sind sie zeitweise unbrauchbar. Sind alle Würfel unbrauchbar, weil sie eine Hexe zeigen, kommt eine neue Wache der Hexe auf den Spielplan, und die Würfel sind wieder frei. Wird jedoch ein Einhorn von genügend Wachen umstellt, ist es verloren. Können genügend Einhörner für den Spielsieg gerettet werden?

Fazit: Ein kooperatives Spiel, das sich aufgrund der Aufmachung klar an Mädchen wendet.


Super Race Super Race (Dietmar Bockelmann, 1-4 Spieler, ab 6 Jahre)

Wir legen den Rennkurs per Würfel zurück. Auf fünf Würfeln gibt es Geraden und Kurven in drei Farben. Wir Würfel nach Kniffelart und entscheiden uns dann für eine Farbe. Deren Symbole nutzen wir, um unsere Strecke zu markieren. Hinderlich sind auf der Rennstrecke farbige Felder, denn diese zwingen uns, eine bestimmte Farbe zu wählen

Fazit: Rennspiel im Miniformat