Icon
Sommerrätsel
Sommerrätsel
Sommerrätsel
Spiel des Jahres
Spiel des Jahres
Wir kommentieren die Sieger.
Werbung
Dominion-Welt
neueste Rezensionen
Rajas of the Ganges Imaginarium Mercado Dackel Drauf!
Rezensionen zu
Nürnberger Neuheiten

Luxor Black Jacky Dackel Drauf! Deckscape - Raub in Veneedig Der Krieg der Knöpfe Die Quacksalber von Quedlinburg Dragon Castle drop it Ganz schön clever Imaginarium Loot Island Menara Mercado Outlive Photosynthese Race to the New Found Land Santa Maria The Legend of the Cherry Tree The Rise of Queensdale T.I.M.E. Stories - Estrella Drive Woodlands
Rezensionen zu den SdJ-Siegern
Azul Die Quacksalber von Quedlinburg
Info-Mail erhalten Newsletter
Über jedeAktualisierung per Mail informiert werden.

Heidelberger

Heidelberger ist ein Verlag, der einerseits selbst Spiele verlegt und andererseits als Vertrieb für viele aus- und inländische Verlage agiert. Der größere Teil der Spiele von den Partnern wird zur Spiel in Essen verlegt. Hier nun einige der Neuheiten aus Nürnberg.


Game of Thrones Kartenspiel Game of Thrones Kartenspiel (Richard Launius und Kevin Wilson, 2 Spieler)

Hier nun gibt es eine Version des Kartenspiels für zwei Personen. Es basiert auf dem Spiel für mehr Spieler, doch wurden etliche Regeln vereinfacht.

Fazit: Spiele für genau zwei Spieler werden immer beliebter.


Hey, Danke für den Fisch Hey, Danke für den Fisch (Alvydas Jakeliunas und Günter Cornett, 2-4 Spieler, ab 8 Jahre)

Hinter diesem Spiel, dessen Titel ein wenig an den des vierten Teils der Per Anhalter-Trilogie erinnert, verbirgt sich Packeis am Pol. Er wird hier in kompakter Form ohne Spielbrett angeboten.

Fazit: Es geht auch ohne Spielbrett.


Spartacus Spartacus (Sean Weigart, 3-4 Spieler, ab 16 Jahre)

Bei diesem Spiel schlüpfen die Spieler in die Rolle eines der Charaktere. Wichtigstes Element sind die Kämpfe, über die die Spieler an Geld kommen.

Fazit: Hier wurde die Darstellung übernommen und sieht entsprechend martialisch aus.