Icon
Sommerrätsel
Sommerrätsel
Sommerrätsel
Spiel des Jahres
Spiel des Jahres
Wir kommentieren die Sieger.
Werbung
Dominion-Welt
neueste Rezensionen
Rajas of the Ganges Imaginarium Mercado Dackel Drauf!
Rezensionen zu
Nürnberger Neuheiten

Luxor Black Jacky Dackel Drauf! Deckscape - Raub in Veneedig Der Krieg der Knöpfe Die Quacksalber von Quedlinburg Dragon Castle drop it Ganz schön clever Imaginarium Loot Island Menara Mercado Outlive Photosynthese Race to the New Found Land Santa Maria The Legend of the Cherry Tree The Rise of Queensdale T.I.M.E. Stories - Estrella Drive Woodlands
Rezensionen zu den SdJ-Siegern
Azul Die Quacksalber von Quedlinburg
Info-Mail erhalten Newsletter
Über jedeAktualisierung per Mail informiert werden.

Asmodeé

Asmodeé ist einerseits Distributor für viele Verlage aus dem französischsprachigem Raum und andererseits selbst Verleger von Spielen.


Tetris Link Diavolo (2-6 Spieler, ab 10 Jahre)

Jeder Spieler bekommt zum Start fünf Spielsteine. In der Auflage befinden sich von drei Farben ein Teufel weniger als Spieler am Spiel teilnehmen sowie ein grauer Teufel. Ein Spieler würfelt die 10 Würfel: Je drei gibt es in den drei Farben der Teufel, ein deutlich größerer Würfel zeigt an, worauf die Spieler achten müssen, z. B. größte Summe der drei Würfle einer Farbe oder welcher Würfle an nahesten an dem größten Würfel liegt. Gibt es eindeutig eine Farbe, die das Kriterium erfüllt, gilt es, sich einen Teufel dieser Farbe zu nehmen. Wer einen solchen Teufel genommen hat, bekommt einen Spielstein, ansonsten verliert man einen. Ist die Farbe nicht eindeutig, ist das einzige graue Teufelchen das Ziel. Hier kann also nur ein Spieler einen Spielstein gewinnen, während alle anderen einen verlieren. Das Spiel endet, wenn ein Spieler seinen letzten Spielstein verliert. Wer dann am meisten Spielsteine besitzt, ist Sieger.

Fazit: Ein Wahrnehmungs- und Reaktionsspiel mit niedlicher Aufmachung. (wd)


Dobble Kids (2-5 Spieler, ab 4 Jahre)

Zum bekannten Spiel gibt es nun eine Adaption für Kinder. Die Anzahl der Bilder wurde reduziert und die Darstellungen sind nun kindliche Motive.

Fazit: Adaptionen bei erfolgreichen Spielen gibt es häufig. Hier bot es sich an. (wd)