Icon
Spiel '17
Unser Messebericht ist fertig.
Werbung
Dominion-Welt
neueste Rezensionen
Istanbul - Das Würfelspiel Azul Dominion - Erweiterung zu Basisspiel & Die Intrige Okiya
Rezensionen zu
Essener Neuheiten

Azul Das Fundament der Ewigkeit Deckscape: Der Test Der Pate - Corleones Imperium Dice Forge Dominion - Erweiterung zu Basisspiel & Die Intrige Istanbul - Das Würfelspiel Kingdom Builder Harvest Memoarrr! Okiya Queendomino Yokohama
Info-Mail erhalten Newsletter
Über jedeAktualisierung per Mail informiert werden.

Hans im Glück

Hans im Glück präsentierte ein anspruchsvolles Familienspiel sowie eine sechsteilige Reihe von Carcassonne-Erweiterungen

Mini Carcassone Mini Carcassone (Klaus-Jürgen Wrede, 2 - 5 Spieler, ab 8 Jahre)

Zu Carcassonne gibt es sechs kleine Erweiterungen. Jede besteht aus neun Plättchen und einigen Holzteilen. Die Plättchen bieten Sonderfunktionen, zum Beispiel gibt es in Zauberer und Hexen genau diese beiden als Sonderfiguren. Bei einem Plättchen dürfen sie versetzt werden. Während der Zauberer Punkte einer Wertung verdoppelt, halbiert die Hexe sie. Andere Ausgabe erlauben veränderbare Straßen, das Sammeln von Gold oder das Einsetzen von Gefolgsleuten auf dem nicht gerade gelegten Plättchen. In jeder Ausgabe liegt ein Plättchen der Kornkreise bei, sodass der komplette Satz eine siebte Erweiterung bietet.

Fazit: Für Carcassonne-Freunde gibt es reichlich neuen Nachschub.


Santa Cruz Santa Cruz (Marcel-André Casasola-Merkle, 2 - 5 Spieler, ab 8 Jahre)

Zunächst ist die Insel Santa Cruz, sie besteht aus einer großen Hauptinsel sowie zwei kleinen Nebeninseln nur ein wenig entdeckt. Die Bauplätze außen an der Küste sind bekannt. Hier startet jeder Spieler, indem er eines seiner Bauteile platziert. Dadurch werden alle über Wege oder Flüsse erreichbaren neuen Bauplätze bekannt. Zuvor hat jeder Spieler einen Kartensatz bekommen. Er enthält acht Bewegungs- und zwei Wertungskarten. Diese wird er im Verlaufe der ersten Hälfte des Spiels spielen. Die Bewegungskarte erlaubt es einem Spieler, sich per Fluss oder Weg in das innere zu begeben oder aber per Schiff erneut an der Küste anzulanden, Die Wertungskarten enthalten Bedingungen unter denen es Siegpunkte gibt. Sie gelten aber für alle Mitspieler und so profitiere nicht nur ich als Ausspielender, sondern eventuell auch Mitspieler. Im schlimmsten Fall profitieren nur die Mitspieler davon.

Santa CruzNachdem alle Karten gespielt worden sind, werden alle gebauten Gebäude entfernt, die entdeckten Bauplätze - und das ist der überwiegende Teil - bleiben offen liegen. Nun wählt der punkteschwächste Spieler den Kartensatz, mit dem er die zweite Hälfte spielen möchte. Er bekommt dazu noch eine weitere Wertungskarte und darf nun eine seiner drei Wertungskarten ablegen. Nachdem jeder so seinen Kartensatz bekommen hat, wird der zweite Durchgang gespielt.. jetzt hat aber jeder mehr Wissen, auch über die Wertungen. Nach dem zweiten Durchgang werden noch die verdeckten Siegpunkte - es gibt sie an bestimmten Bauplätzen - zu den bereits erzielten Punkt hinzuaddiert und der Sieger steht fest.

Fazit: Santa Cruz ist ein Spiel, was zur eine Hälfte aus Entdeckung und zur anderen aus taktischen Ausbreitung besteht. (wd)