Icon
Spiel '17
Unser Messebericht ist fertig.
Werbung
Dominion-Welt
neueste Rezensionen
Istanbul - Das Würfelspiel Azul Dominion - Erweiterung zu Basisspiel & Die Intrige Okiya
Rezensionen zu
Essener Neuheiten

Azul Das Fundament der Ewigkeit Deckscape: Der Test Der Pate - Corleones Imperium Dice Forge Dominion - Erweiterung zu Basisspiel & Die Intrige Istanbul - Das Würfelspiel Kingdom Builder Harvest Memoarrr! Okiya Queendomino Yokohama
Info-Mail erhalten Newsletter
Über jedeAktualisierung per Mail informiert werden.

Winning Moves

Dieses Jahr steigt Winning Moves stark in den Kinderspielbereich ein. so erscheint auch ein von uns nciht genauer erklärtes Barbie-Spiel.


Artefakt (Michael Palm Lukas Zach, 2- 4 Spieler, ab 10 Jahren)

Artefakt wird erst in der zweiten Jahreshälfte erscheinen. Hier müssen Würfel und Karten geschickt eingesetzt werden, um als erster ein komplettes Artefakt zu erringen.

Fazit: Ein neues Spiel der Reihe Spaß im Quadrat.


Banana JumpBanana Jump (2 - 5 Spieler, ab 4 Jahren)

Gemeinsam spielen die Kinder darum, alle Tiere auf den Spielplan einzuspielen. Jedes Kind besitzt eine Tierart. Dabei gibt es jedes Tier in fünf Farben. Die Würfel zeigen die fünf Farben, und eine Banane bzw. den Affen. Für jedes Tier gibt es genau einen Platz auf dem Plan. Pro Spalte darf nur eine Tierart stehen und die Spalten werden von unten nach oben aufgefüllt. Die Würfel bestimmen, welche Tierfarben man einsetzen könnte. Dazu muss aber in einer der Spalten auch ein entsprechender Platz frei sein. Kann man ein eigenes Tier einsetzen erhält man einen Punkt. Vervollständigt man eine Reihe, erhält man auch einen Punkt. Kann man kein Tier einsetzen läuft der Affe einen Platz vor. Dies geschieht auch, wenn man den Affen würfelt. Bei einer Banane darf man ein beliebiges Tier setzten, oder den Affen ein Feld zurückbewegen. Hat der Affe das Feld umrundet, bevor alle Tiere auf dem Plan sind , haben alle verloren. Gewonnen hat derjenige mit den meisten Punkten, wenn alle Tiere rechtzeitig auf dem Spielplan stehen.

Fazit: Ein einfaches Würfelspiel mit ersten taktischen Überlegungen


JishakuJishaku (1 - 3 Spieler, ab 14 Jahren)

Jishaku ist das japanische Wort für Magnet, und damit ist schon fast alles gesagt. Das Spiel enthält 18 sehr starke Magnete, mit denen vier verschiedene Spielvarianten angeboten werden. Gespielt wird in der Schachtel.
Eine Variante: Der Reihe nach wird ein Magnet in eine der Vertiefungen des Schaumstoffeinsatzes gelegt, zieht der neu gelegte Stein nun andere Magnete an, muss man ihn und alle anhaftenden zurück in den eigenen Vorrat nehmen. Gewonnen hat derjenige, der als erster alle seine Magnete losgeworden ist. Die anderen Varianten sind ähnlich.

Fazit: auch Erwachsene lassen sich von der Magnetwirkung faszinieren.


KooKoo puzzles (Ariel Ladden, 1 Spieler, ab 7 Jahren)

Diese Puzzles werden nicht zusammengesetzt, sondern die Karten zeigen Teile eines Bildes. Die Karten müssen so aufeinander gelegt werden, dass das Bild korrekt zu sehen ist. Eine Box enthält vier verschiedene kleine Puzzles. Die Rückseiten der kleinen Puzzles bilden alle zusammen ein 24teiliges großes Puzzel.

Fazit: Hier heißt es ganz genau schauen, was wohin gehört.


Wann war das letzte mal, dassWann war das letzte mal dass…?(keine Angabe, 3 - 6 Spieler, ab 8 Jahren)

Der Titel des Spieles ist Programm. Ein Spieler muss eine solche Frage beantworten, Die anderen Spieler tippen, wie geantwortet wird. Beides geschieht auf Drehscheiben. Je nachdem wir gut man die Antwort eingeschätzt hat darf man einen 2 oder 3 Schritte vorgehen. Wer als erster das ZIelfeld erreicht gewinnt.

Fazit: Manchmal muss man selbst bei profanen Dingen nachdenken. Wann hast DU zuletzt ein Pferd gesehen?