Icon
Sommerrätsel
Sommerrätsel
Sommerrätsel
Spiel des Jahres
Spiel des Jahres
Wir kommentieren die Sieger.
Werbung
Dominion-Welt
neueste Rezensionen
Imaginarium Mercado Dackel Drauf! Deckscape - Raub in Veneedig
Rezensionen zu
Nürnberger Neuheiten

Luxor Black Jacky Dackel Drauf! Deckscape - Raub in Veneedig Der Krieg der Knöpfe Die Quacksalber von Quedlinburg Dragon Castle drop it Ganz schön clever Imaginarium Loot Island Menara Mercado Outlive Photosynthese Race to the New Found Land Santa Maria The Legend of the Cherry Tree The Rise of Queensdale T.I.M.E. Stories - Estrella Drive Woodlands
Rezensionen zu den SdJ-Siegern
Azul Die Quacksalber von Quedlinburg
Info-Mail erhalten Newsletter
Über jedeAktualisierung per Mail informiert werden.

Ammonit

Asara: Die Gaben des Kalifen (Wolfgang Kramer und Michael Kiesling, ab 9 Jahre, 2 - 4 Spieler)

Asara: Die Gaben des Kalifen

Die großen Spieleautoren werden von der Spielbox durch einen Almanach geehrt. Der beschäftigt sich mit den Spielen, dem Menschen und dem Lebenswerk eines speziellen Autors. Nun ist Wolfgang Kramer an der Reihe.

Als Beilage gibt es eine Erweiterung zu Asara: Die Gaben des Kalifen. Fünf Schatztruhen werden standardmäßig auf bestimmte Felder des Spielplans verteilt, sechs, wenn mit den leuchtenden Fenstern gespielt wird. In jedem Jahr wird zu jeder Schatztruhe ein Bonusplättchen gelegt. Wer auf ein Feld mit einer Schatztruhe einen Einkäufer legt, bekommt zunächst den Bonus und führt dann die normale Aktion aus.

Fazit: Weil die Schatztruhen auf zunächst nicht so begehrte Felder liegen, wird eine gleichmäßige Attraktivität der Felder erreicht. Damit gibt es eine höhere Vielfalt im Spielablauf, vor allem bei den Eröffnungen - das ist die große Stärke dieser Erweiterung. (wd)