Icon
Werbung
Dominion-Welt
neueste Rezensionen
Schüttel's Deckscape - Das Schicksal von London Heaven & Ale Merlin
Rezensionen zu
Essener Neuheiten

Azul Bunny Kingdom Das Fundament der Ewigkeit Deckscape - Das Schicksal von London Deckscape: Der Test Der Pate - Corleones Imperium Dice Forge Dominion - Erweiterung zu Basisspiel & Die Intrige Heaven & Ale Iguazú Istanbul - Das Würfelspiel Karuba - Das Kartenspiel Kingdom Builder Harvest Majesty Memoarrr! Merlin Okiya Otys Pioneers Queendomino Schüttel's Ta-Ke When I dream Yokohama
Info-Mail erhalten Newsletter
Über jedeAktualisierung per Mail informiert werden.

Ravensburger

Das Elektronik Labyrinth (Max J. Kobbert und Reiner Knizia, ab 8 Jahre, 2 - 4 Spieler)

Das Elektronik Labyrinth

Das verückte Labyrinth ist ein Klassiker, darum will ich hier auf die Grundregeln nicht noch einmal erklären. Die Bewegungsregeln sind die gleichen geblieben. Nun ist es Aufgabe, den im Labyrinth gefangenen Kreaturen zu helfen, die böse Hexe zu besiegen. Von den Kreaturen bekommt man Aufträge, was man ihnen aus dem Labyrinth bringen soll. Außerdem geben sie gelegentlich eine Truhe für andere gefangene mit. Bringt man ihnen die Gegenstände, erhält man als Belohnung Edelsteine. Hin und wieder kommt auch eine Störaktion der Hexe. Während seines Zuges muss jeder einmal die diagonal gegenüberliegende Startseite erreichen. Auch hierfür gibt es Edelsteine. Mit 15 Edelsteinen kann man auf seinem Startplatz das Schloss des Verlieses öffnen. Wer dies als erster tut, gewinnt das Spiel.

Fazit: Hier treffen zwei erfolgreiche Ravensburger Spiele aufeinander. Das verrückte Labyrinth und Wer war's?. Das Ergebnis gefällt mir.( (bd)