Icon
Spiel '17
Unser Messebericht ist fertig.
Werbung
Dominion-Welt
neueste Rezensionen
Istanbul - Das Würfelspiel Azul Dominion - Erweiterung zu Basisspiel & Die Intrige Okiya
Rezensionen zu
Essener Neuheiten

Azul Das Fundament der Ewigkeit Deckscape: Der Test Der Pate - Corleones Imperium Dice Forge Dominion - Erweiterung zu Basisspiel & Die Intrige Istanbul - Das Würfelspiel Kingdom Builder Harvest Memoarrr! Okiya Queendomino Yokohama
Info-Mail erhalten Newsletter
Über jedeAktualisierung per Mail informiert werden.

Schmidt Spiele

Schmidt Spiele setzt verstärkt auf Easy Play, das jetzt mit Easyplay Kids auch Spiele für Kinder beherbergt.


Level X Level X (Stefan Risthaus, 2 - 4 Spieler, ab 8 Jahre)

Auf einem kleinen Spielplan befindet sich sechs Reihen, je eine für die Zahlen von 5 bis 10. Ziel ist es, an das Ende der Reihen auf das Feld mit dem X zu gelangen, denn dort gibt es Punktechips. Der Weg dorthin führt über vier Würfel. Nach dem Wurf darf ich sie beliebig gruppieren und auch einzelne Würfel verfallen lassen. Außerdem darf ich bei mehreren Einsen alle bis auf eine auf meine Wunschzahlen drehen. Nach der Gruppierung setze ich meine Figur pro Gruppe in der entsprechenden Reihe ein Feld nach rechts. Auf allen Feldern können beliebig viele Figuren stehen, nur auf dem X-Feld nicht. Gelanget eine Figur dorthin und es befindet sich dort schon eine, wird sie geschmissen. Für das Erreichen eines X-Feld gibt es einen Punktechip im Wert der Zahl. Ebenfalls erhalte ich einen Punktechip, wenn ich schon auf dem X-Feld stehe und nochmals eine Würfelgruppe mit der entsprechenden Summe werte. Habe ich von jeder Reihe einen Chip, bekomme ich dafür zusätzlich noch einen Bonus.
Das Spiel endet, wenn in drei Reihen die Chips verteilt sind. Wer dann die größte Summe aus Punkte- und Bonuschips hat, ist Sieger.

Fazit: Easy Play Spiel, dass um so besser wird, je mehr Spieler mitspielen.


MauseSause MauseSause (Bernhard Lach und Uwe Rapp, 2 - 4 Spieler, ab 5 Jahre)

Fünf Farbtöpfe stehen bereits und werden durch einen Klotz umgeschmissen. Kater Kalle wird dabei (virtuell) mit Farbe bekleckst. Nun gilt es unter allen Bildern mit Kater Kalle und seinen Farbklecksen die richtige Kombination von Farben zu finden und das Bild als erstes mit der Hand abzudecken.

Fazit: Schnelles Such - und Wahrnehmungsspiel für Kinder


Rakete Rakete (Christoph Cantzler, 2 - 4 Spieler, ab 5 Jahre)

Die Aliens kommen und wir müssen sie erwürfeln. Zunächst hat jeder fünf Würfel mit Raketen vor sich liegen. Nun gilt es, möglichst schnell ein über Karten bestimmtes Alien zu würfeln. Dazu werden die Würfel einzeln gewürfelt. Wer zuerst mit allen fünf Würfeln den gesuchten Alien erwürfelt hat, beendet die Runde. Die anderen bekommen pro Alien einen Minuspunkt, pro Rakete sogar zwei.

Fazit: ein hektisches Spiel ums schnelle Würfeln.


Tipi Tipi (Steffen Bogen, 2 - 4 Spieler, ab 5 Jahre)

Die Tipis werden aus zwei Karten zusammengebaut. Jede Karte zeigt vorne und hinten je ein Indianersymbol. Somit sind auf jedem Tipi vier Symbole, zwei außen, zwei innen. Nun werden mit Würfeln drei Symbole bestimmt und es gilt, das Tipi zu finden, was am meisten dieser Symbole zeigt. Dazu ist es notwendig, in die Tipis zu schauen, wozu man in die Knie gehen und um den Tisch herumlaufen muss.

Fazit: Wahrnehmungs- und Suchspiel mit Aufforderung zur Bewegung.


Bibi Blocksberg Hexenkugel Bibi Blocksberg Hexenkugel (Kai Haferkamp, 2 - 4 Spieler, ab ? Jahren)

Kern dieses Spiels ist Bibis große Zauberkugel. Auf Druck fängt sie an in verschiedenen Farben zu leuchten. Sobald das Blinken aufhört, muss jeder Spieler einen Chip in der Farbe des Lichts greifen. Von den Chips ist aber einer zu wenig vorhanden. Wer keinen Chip gegriffen hat, muss eine Aufgabe lösen. Wird sie gelöst, ist alles o.k., ansonsten wird die Aufgabenkarte zum Minuspunkt und muss behalten werden.

Fazit: Die Kugel fasziniert, auch wir konnten nicht an ihr vorbeigehen ohne einmal draufzudrücken.


Dog Compact Dog Compact (? , 2 - 4 Spieler, ab 8 Jahren)

Für alle Freunde des Dog-Spiels gibt es dieses nun in einer kleineren, hnadlichen Form mit Steckspielbrett.

Fazit: es kann mit Dog in den Urlaub gehen.