Icon
Spiel '17
Unser Messebericht ist fertig.
Werbung
Dominion-Welt
neueste Rezensionen
Istanbul - Das Würfelspiel Azul Dominion - Erweiterung zu Basisspiel & Die Intrige Okiya
Rezensionen zu
Essener Neuheiten

Azul Das Fundament der Ewigkeit Deckscape: Der Test Der Pate - Corleones Imperium Dice Forge Dominion - Erweiterung zu Basisspiel & Die Intrige Istanbul - Das Würfelspiel Kingdom Builder Harvest Memoarrr! Okiya Queendomino Yokohama
Info-Mail erhalten Newsletter
Über jedeAktualisierung per Mail informiert werden.

Huch & Friends

Welt des Kaffees Welt des Kaffees (Huch & friends, 2 - 5 Spieler, ab 16 Jahre)

Die kulinarischen Quizspiele werden nun mit einer Edition über Kaffee fortgesetzt. Das bisher erfolgreiche Konzept wird um eine Fragenart erweitert: Nun darf man vorgegebene Werte in die richtige Reihenfolge bringen.

Fazit: Ich habe mir einige Fragen angeschaut. Obwohl ich viel Kaffee trinke, habe ich erfahren, wie wenig ich darüber weiß.


Das Börsenspiel Das Börsenspiel (Simon Haas, 2 - 4 Spieler, ab 8 Jahre)

Das Börsenspiel wird in Zusammenarbeit mit n-tv herausgegeben In 10 Runden wird der größte Investor gesucht.

Fazit: Ein Aktienspiel, über das bisher nur sehr wenig bekannt ist.


ego love ego love (GameInVentors, 2 - 5 Spieler, ab 16 Jahre)

Das Spiel ego wird nun mit einer Edition ego love fortgesetzt, bei de m sich die Fragen um Liebe und Partnerschaft drehen.

Fazit: ego geht weiter.


Fauna junior Fauna junior (Friedemann Friese, 2 - 4 Spieler, ab 6 Jahre)

Fauna bekommt einen kleinen Bruder für die Jüngeren. Hier nun gilt es nicht mehr, Gewichte und Größe abzuschätzen, sondern zu vergleichen. Ist ein Elefant wirklich schwerer als ein Auto?

Fazit: Die Adaption für Kinder klingt sehr vielversprechend.


Kamisado Kamisado (Peter Burley, 2 Spieler, ab 10 Jahre)

Auch einem Spielfeld in Schachbrettgröße stehen sich jeweils acht farbige Türme gegenüber. Ein Spieler startet mit einem Turmzug. Der andere muss dann einen Zug mit dem Turm machen, der die gleiche Farbe hat wie das Spielfeld auf dem der Turm beim letzten Zug zum stehen kam.

Fazit: Abstraktes Spiel mit ungewöhnlichem Zugmechanismus.


Neuron Neuron (Reiner Knizia, 1 - 4 Spieler, ab 8 Jahre)

Die sechseckigen Legeplättchen zeigen vier verschiedene Linie in Neonfarben. In seinem Spielzug legt man ein Plättchen an und versucht dabei möglichst lange Linie fortzuführen, denn es gibt die jeweilige Länge als Punkte.

Fazit: Legespiel, dessen Ablauf stark an Continuo erinnert.


Saustall - Kommissar Kluftingers schwerster Fall (Michael Rieneck, 3 - 4 Spieler, ab 10 Jahre)

Kommissar Kluftinger muss nun auch im Spiel ermitteln.

Fazit: ein großes Deduktionsspiel von einem erfolgreichen Autor hört sich viel versprechend an.


Zählefant Zählefant (Rita Franz und Klaus Zoch, 1 - 4 Spieler, ab 5 Jahre)

Hier wird Kindern der Zahlenraum bis 100 näher gebracht. Dazu werden Menge auf Plättchen verglichen.

Fazit: Optisch schon aufbereitetes Lernspiel.


Ausgerechnet Buxtehude (Uwe Rapp und Bernhard Lach, 2 - 6 Spieler, ab 10 Jahre)

Ausjerechnet Pankow (Uwe Rapp und Bernhard Lach, 2 - 6 Spieler, ab 10 Jahre)

Es gibt auf der einen Seite eine Jubiläumsedition für Ausgerechnet Buxtehude und auf der anderen Seite eine östliche Ausgabe, die rund um Berlin angesiedelt ist.

Fazit: Wir vertiefen unsere Geographie-Kenntnisse weiter. Sparen wir uns so das Navi?