Icon
Spiel '17
Unser Messebericht ist fertig.
Werbung
Dominion-Welt
neueste Rezensionen
Istanbul - Das Würfelspiel Azul Dominion - Erweiterung zu Basisspiel & Die Intrige Okiya
Rezensionen zu
Essener Neuheiten

Azul Das Fundament der Ewigkeit Deckscape: Der Test Der Pate - Corleones Imperium Dice Forge Dominion - Erweiterung zu Basisspiel & Die Intrige Istanbul - Das Würfelspiel Kingdom Builder Harvest Memoarrr! Okiya Queendomino Yokohama
Info-Mail erhalten Newsletter
Über jedeAktualisierung per Mail informiert werden.

Alea

Glen More Glen More (Matthias Cramer, 2 - 5 Spieler, ab 10 Jahre)

Zunächst beginnen wir das Spiel mit einem bevölkertem Dorf und ein wenig Geld. Auf einer Auslage stehen uns weitere Teile für die Ausbreitung unseres Clans zur Verfügung. Das reicht von der Whiskybrennerei über Tavernen bis hin zu Sehenswürdigkeiten wie das Loch Ness. Die Aufnahme geschieht über ein Rondell, doch die Position bestimmt, wann ich wieder an die Reihe komme.
Das gewählte Plättchen lege ich an meine Auslage, darf aber nur dorthin, wo ein Einwohner sich befindet. Außerdem ist der Preis zu entrichten, der nicht nur aus Geld, sondern auch aus Materialien bestehen kann, so erfordert der Bau einer Taverne als Pries einen Whisky. Anschließend werden alle umliegenden Plättchen aktiviert. So wird produziert, verkauft, wanden die Einwohner und vieles mehr.

Glen More Zu bestimmten Zeitpunkten gibt es Wertungen. Hier werden diverse Kategorien vergleichen, z. B. die Anzahl der errichteten Sehenswürdigkeiten. Je größer der Vorsprung eines Spielers, desto mehr Siegpunkte gibt es. Bei Spielende gibt es noch eine zusätzliche Wertung. Hier nun gibt es Minuspunkte für große Auslagen und so werden Spieler bestraft, die häufig Spielzüge durchgeführt haben.

Fazit: Das Spiel wird in der mittleren alea-Schachtel veröffentlicht, doch der Inhalt und die Mechanismen wären ebenso für die große Schachtel geeignet gewesen.