Icon
Spiel des Jahres
Spiel des Jahres
Wir kommentieren die Listen.
Can't-Stop-Prinzip
Das Can't-Stop-Prinzip
eine humoristische Betrachtung des Can't-Stop-Prinzips.
Legacy-Spiele
Legacy-Spiele - ein paar Gedanken
ein paar Gedanken zu Legacy-Spielen.
Woodlands
Oberhof 2018
Trenner für die Folien von Woodlands.
Werbung
Dominion-Welt
neueste Rezensionen
Santa Maria Die Quacksalber von Quedlinburg The Rise of Queensdale drop it
Rezensionen zu
Nürnberger Neuheiten

drop it T.I.M.E. Stories - Estrella Drive Luxor Black Jacky Der Krieg der Knöpfe Die Quacksalber von Quedlinburg Loot Island Santa Maria The Rise of Queensdale Woodlands
Rezensionen zu nominierten Spielen
Azul Die Quacksalber von Quedlinburg Heaven & Ale Luxor
Info-Mail erhalten Newsletter
Über jedeAktualisierung per Mail informiert werden.

Cwali

Sun, Sea & Sand (Corné van Moorsel, ab 10 Jahre, 2 - 5 Spieler)

Sun, Sea & Sand

Als Spieler besitze ich zunächst etwas Geld und ein Grundstück am Meer, Dieses beinhaltet neben Wasser ein bisschen Strand, einen Stück Boulevard und eine Wiese. Dieses Grundstück soll nun als eine Touristenattraktion ausgebaut werden. Dazu müssen Unterkünfte errichtet werden sowie diverse Attraktionen, die geländeabhängig sind. Dabei kostet der Bau von diesen Dingen nicht nur Zeit, sondern bindet auch noch eines der fünf unterstützenden Familienmitglieder und erfordert Geld.

Gleichzeitig müssen aber auch Touristen in das Hotel gelockt werden. Nur diese bringen Geld. Wer Hinweisschilder aufstellt, bekommt eventuell auch einen Rucksacktouristen in seine Unterkunft.
Die Touristen haben eine Vorliebe für bestimmte Attraktionen. Je mehr das Urlaubsparadies davon aufweist, je länger bleiben die Gäste, was wiederum mehr Geld bedeutet.

Nach acht Wochen ist die Saison vorbei. Nun bringen vor allem die Attraktionen Siegpunkte, aber auch noch verbliebene Touristen, angebrachte Schilder und vor allem auch eine intakte Umwelt.

Fazit: Es ist ein Spiel mit einer Mischung aus Taktik und Strategie. Durch das Thema lässt es sich intuitiv spielen. Hinzu kommt, dass auch gegen Ende des Spiels keine langen Denkpausen entstehen. Das erste Spiel hat sehr, sehr viel Spaß bereitet. (wd)