Icon
Spiel '17
Unser Messebericht ist fertig.
Werbung
Dominion-Welt
neueste Rezensionen
Istanbul - Das Würfelspiel Azul Dominion - Erweiterung zu Basisspiel & Die Intrige Okiya
Rezensionen zu
Essener Neuheiten

Azul Das Fundament der Ewigkeit Deckscape: Der Test Der Pate - Corleones Imperium Dice Forge Dominion - Erweiterung zu Basisspiel & Die Intrige Istanbul - Das Würfelspiel Kingdom Builder Harvest Memoarrr! Okiya Queendomino Yokohama
Info-Mail erhalten Newsletter
Über jedeAktualisierung per Mail informiert werden.

Zoch

Alles Trolli (Reiner Knizia, 2 - 8 Spieler, ab 6 Jahre)

Alles Trolli

Das Spielpinzip von Alles Tomate! wurde hier übernommen und auf das Thema Reisen übertragen. Wieder sind diverse Dinge thematisch zusammengefasst und auf einer Übersichtskarte angeordnet. Dort wird, für jeden sichtbar, eine Karte verdeckt platziert. Nun wird eine Karte aufgedeckt und es gilt, das Motiv der verdeckt liegenden Karte uas der gleichen Gruppe zu nennen. Gelingt dies, wird die verdeckte Karte zu einem Punkt und die offene Karte wird nun zur verdeckten Karte.

Fazit: Ein bekanntes Spielprinzip wird hier zu einem reisetauglichen Spiel.


Nicht zu fassen (Frederic Moyersoen, 2 - 6 Spieler, ab 4 Jahre)

>Nicht zu fassen

Das Spiel ist dem Wolf und den sieben Geißlein nachempfunden. Ein Spieler ist der Wolf, die anderen verstecken je ein Geißlein, während der Wolf die Augen schließt. Nun darf der Wolf in zwei Verstecke schauen. Er bekommt Punkte für jedes gefundene Geißlein. Die anderen Spieler bekommen Punkte, wenn ihr Geißlein nicht gefunden wurde. Eine Sonderfunktion bekommen der Waschkübel und die Standuhr: Ein Geißlein im Waschkübel bringt zwei Punkte, während ein nicht gefundenes Geißlein in der Standuhr dem Wolf zusätzlich einen Punkt kostet.

Fazit: Ein Einschätzspiel für Kinder.


Tobago (Bruce Allen, 2 - 5 Spieler, ab 10 Jahre)

Erst im August wird Tobago erscheinen. Damit veröffentlicht Zoch dann wieder ein Spiel für Familien. Viel ist noch nicht über das Spiel bekannt, aber es entführt die Spieler in eine Inselwelt, auf der es Schätze zu finden gilt. Deren Versteck wird aber erst im Laufe des Spiels festgelegt. Der ästhetisch und andersförmige Plan wird auf über 30 Möglichkeiten zusammensetzbar sein und allein dadurch das Spiel variabel halten.

Fazit: Optik, Thema und erste visuelle Eindrücke sind vielversprechend.