Icon
Sommerrätsel
Sommerrätsel
Sommerrätsel
Spiel des Jahres
Spiel des Jahres
Wir kommentieren die Sieger.
Werbung
Dominion-Welt
neueste Rezensionen
Imaginarium Mercado Dackel Drauf! Deckscape - Raub in Veneedig
Rezensionen zu
Nürnberger Neuheiten

Luxor Black Jacky Dackel Drauf! Deckscape - Raub in Veneedig Der Krieg der Knöpfe Die Quacksalber von Quedlinburg Dragon Castle drop it Ganz schön clever Imaginarium Loot Island Menara Mercado Outlive Photosynthese Race to the New Found Land Santa Maria The Legend of the Cherry Tree The Rise of Queensdale T.I.M.E. Stories - Estrella Drive Woodlands
Rezensionen zu den SdJ-Siegern
Azul Die Quacksalber von Quedlinburg
Info-Mail erhalten Newsletter
Über jedeAktualisierung per Mail informiert werden.

Selecta

Agosto (Steffen Brückner)

Agosto

Agosto gehört zur Reihe Nobile im Hause Selecta, die sich vor alem an Senioren wendet.
Jedem Spiler wird eine Farbe zugeordnet, (im Spiel zu dritt jedem zwei Farben).Man greift in den Beutel, zieht drei Steine heraus, und platziert sie auf dem Spielbrett.
Sind alle Steine auf dem Spielplan, bekommt man für jeden Stein seiner Farbe, der keinen gleichfarbigen neben sich hat, einen Punkt.

Fazit: Schnell erklärt, schnell gespielt.


Wolkenbilder(Marco Teubner, 2 - 4 Spieler, ab 5 Jahre)

Wolkenbilder

Aus vorgestanzten Wolkenteilen müssen die Kinder auf Karten vorgegebene Dinge nachbilden, die anderen Kinder müssen erraten, um was es sich handelt.

Fazit: Wolkenbilder erfordern viel Phantasie.


Zoowaboo (Carlo A. Rossi , 2 - 4 Spieler, ab 5 Jahre)

Zoowaboo

Ein Floss wird in die Mitte gelegt, und 10 Karten die verschiedene Zootiere zeigen werden ausgelegt. Auf die Karten legt man die entsprechenden Tiere aus holz, dann gibt jeder verdeckt seine Meinung ab, obe alle Tiere liegend in das Floß passen.Sagen alle ja, kommt ein weiteres Tier hinzu. Ist ein Nein vorhanden, müssen die Ja-Sager in einer Sanduhrlänge zeigen, wie die Tiere gelegt sein müssen. Gelingt es ihnen in der vorgegebenen Zeit, bekommen sie die Punkte, ansonsten die Neinsager

Fazit: Man glaubt nicht, wie viele Tiere auf ein Floß passen.