Icon
Spiel '17
Unser Messebericht ist fertig.
Werbung
Dominion-Welt
neueste Rezensionen
Istanbul - Das Würfelspiel Azul Dominion - Erweiterung zu Basisspiel & Die Intrige Okiya
Rezensionen zu
Essener Neuheiten

Azul Das Fundament der Ewigkeit Deckscape: Der Test Der Pate - Corleones Imperium Dice Forge Dominion - Erweiterung zu Basisspiel & Die Intrige Istanbul - Das Würfelspiel Kingdom Builder Harvest Memoarrr! Okiya Queendomino Yokohama
Info-Mail erhalten Newsletter
Über jedeAktualisierung per Mail informiert werden.

Sirius

Raumpiraten (Christophe Boelinger, 2 - 4 Spieler, ab 8 Jahren)

Raumpiraten

Der Weltraum wird willkürlich aus störenden Planeten, Piratenbasen, Raumschiffen und Frachtern aufgebaut. Als Piraten fliegen wir durch den Weltraum, und versuchen Frachter aufzubringen. Die Ladung der Frachter verkaufen wir dann auf verschiedenen Piratenbasen, auf denen dann auch unsere Energie wieder aufgetankt wird. Reicht der Erlös aus dem Kapergut, kaufen wir eine Piratenbasis, auf der wir dann selbst kostenlos tanken können, und die Zahlungen der anderen Spieler erhalten. Hat man eine Piratenbasis und eine vorher festgelegte Summe Geldes erwirtschaftet hat man gewonnen.

Ein paar Punkte zum Spiel:
Abhängig von der Energiekarte, die für den Flug eingesetzt werden, kommen neue Frachter ins Spiel, alte dürfen von den Mitspielern herum geschnipst werden und Sonnenwind und ähnliche Gegebenheiten verändern zusätzlich den Spielbereich. Wer neue Frachter ins Spiel bringt, darf sie sich geheim anschauen, und legt sie dann verdeckt in den Weltraum.
Einige der verdeckt liegenden Frachter verbergen Asteroiden, die das Raumschiff beschädigen, oder Raumpolizei, die etwas gegen Piraten hat. So kann man evtl. negative Frachter vermeiden.

Fazit: Ein Spiel, das seinen großen Spieltisch braucht. Spieler sollten neben taktischen Fähigkeiten auch Geschicklichkeit und ein gutes Gedächtnis besitzen. (bd)